Nachhaltigere und widerstandsfähigere Städte bekommen

Asunción: Das Projekt “Asunción Grüne Stadt Amerikas – Wege zur Nachhaltigkeit” wird vom Umweltministerium und dem Ministerium für Städtebau, Wohnungswesen und Lebensraum geleitet und vom Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) durchgeführt.

Die Hauptziele sind:

Verbesserung der umfassenden Stadtplanung von Asunción und seiner Metropolregion:

  • Stärkung der institutionellen Kapazitäten für ein nachhaltiges und widerstandsfähiges städtisches Wachstum.
  • Förderung von Mechanismen für den Dialog und die Koordinierung zwischen den wichtigsten Interessengruppen
  • Unterstützung bei der Stärkung der Risikominderung und des Risikomanagements
  • Schaffung einer Plattform mit Indikatoren für nachhaltige Städte
  • Optimierung der kommunalen Finanzstrategie für Investitionen in nachhaltige Infrastrukturen

Umsetzung nachhaltiger Mobilitäts- und Verkehrssysteme zur Verringerung der Treibhausgasemissionen:

  • Optimierung des Verkehrsmanagements
  • Anwendung neuer Normen für Fahrzeuge des öffentlichen Verkehrs
  • Vorschlag und Umsetzung von multimodalen Verkehrsmaßnahmen mit dem Bau von in Grünanlagen integrierten Radwegen
  • Optimierung des Abfall- und Chemikalienmanagements zur

Verringerung der Emissionen von Treibhausgasen, persistenten organischen Verbindungen und giftigen Chemikalien:

  • Unterstützung der Entwicklung von nationalen und kommunalen Plänen zur Bewirtschaftung fester Abfälle.
  • Rückgewinnung informeller Abfalldeponien
  • Förderung der Abfalltrennung und Erleichterung des Recyclings
    Verbesserung der Verwaltung von städtischen Gebieten,

Schutzgebieten und grüner Infrastruktur in der Stadt:

  • Förderung des Rettungs-, Wiederherstellungs- und Überwachungsplans für das Naturschutzgebiet Banco San Miguel und Bahía de Asunción.
  • Unterstützung der Verbesserung der Verwaltung des Botanischen und Zoologischen Gartens von Asunción und des Stadtparks Guasú.
  • Die Identifizierung, Anerkennung und Erhaltung des grünen Korridors im m Stadtgebiet von Asunción.

Hier finden Sie die Pläne aller Städte im Großraum Asunción, wie sich diese in Zukunft umweltfreundlicher und nachhaltiger anpassen sollen.

Wochenblatt / STP

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Nachhaltigere und widerstandsfähigere Städte bekommen

  1. Rote Socke (c)(r)(tm) by @caligula-Hr.@manni

    Wow, das ALLES wird vom Umweltministerium und dem Ministerium für Städtebau, Wohnungswesen und Lebensraum GELEITET und vom Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) DURCHGEFÜHRT (und gesponsert, oder woher sollens denn die Plata für schöne Worte her beziehen). Uhhuhhuhh, Erstere können kaum die Bedienungsanleitung ihrer Streichhölzl, um ihren Müll abzufackeln, um Müllgebühr zu sparen, um ein kardinales Pack Billigpolarbier pro Monat grati zu ergattern lesen, geschweige den diese Aufzählung geistig inhaltlich zu erfassen noch imstande auch nur einen kardinalen Aufzählungspunkt auszuführen imstande sind und Letztere können die Plata ihrer Entwicklungsprogramme genauso gut mit diesen Streichhölzl abfackeln. Falls nicht, werden die Ersteren, korrupten Halbschuhe ein “gracias amigo” auf dem Diente de Stockzahn übrig haben. Denn auch einen dreizentimeter anstatt einem zweizentimeter Schokoladenbezug über hiesig asphaltierte Waldwege machen noch keine nicht-schmelzende Schokolade bei 40° C aus.

    23
    7
  2. Hört sich gut an. Meist aber nur schöne Worte ohne Resultate. Eigentlich sollte man sich als Bürger über so viele gute Ideen freuen, wenn da nur nicht immer die berechtigte Angst im Hinterkopf wäre, daß sich mittels dieses Projektes wieder ein paar kriminelle Politiker die Taschen füllen würden, die dafür nie belangt werden. War doch bisher fast immer so.

    17
    1
  3. FSB-Agent (c)(r)(tm) by @caligula-@Hr.manni

    Klickt man auf den Link im Artikel (https://ciudadessustentables.stp.gov.py/ejes/ordenamiento-urbano/) sehen diese PDFs schön bunt aus mit den geschätzten Zahlen, haben jedoch mit dem Thema: “Asunción Grüne Stadt Amerikas – Wege zur Nachhaltigkeit” rein gar nix zu tun. Absolut null. Schön, dass wenigstens die UNDP hiesig Alleskönnern eine so schöne Auflistung wie im Artikel gemacht haben. Und schön, dass hiesig Alleskönner sämtlich geschätzten demographischen Zahlen in ein PDF aufgelistet haben. Nun aber. Nun heißt es aus geschätzten demographischen Zahlen die Punkte der Auflistung zu verwirklichen. Toi, toi, tios.

    12
    2

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.