“Neneco“ plädiert auf nicht schuldig

Salto del Guairá: Der ehemalige Bürgermeister der Stadt Ypehjú, Vilmar “Neneco“ Acosta, dem vorgeworfen wird, den Mord an Pablo Medina in Auftrag gegeben zu haben, erklärte heute nicht schuldig zu sein.

Der Angeklagte beantwortete nur Fragen von den Richtern und seinen Anwälten, jedoch nicht von Seiten der Staatsanwaltschaft. Seine Verteidiger befragten ihn in einer ganz besonders sanften Form, sodass er sich als einer der besten Bürgermeister darstellen konnte.

Er plädierte wegen des Doppelmordes auf den Abc Color Reporter Pablo Medina und Antonia Almada auf unschuldig und bezeichnet die Beweise der Staatsanwaltschaft als gefälscht und wertlos.

Acosta erklärte am Tag des Anschlags, dem 16. Oktober 2014, Lebensmittel an bedürftige Leute seiner Kommune verteilt zu haben. “An dem Tag hatte ich viel Arbeit, da ich auch Bauarbeiten verifizieren musste, Grund weswegen wir frühzeitig aufbrachen. Ich war arbeiten y habe auf dem Weg im Radio davon gehört, dass Pablo Medina tot ist. Am Folgetag schrieben alle darüber, dass ich der Verantwortliche für das Verbrechen sei“, so Acosta.

Als er merkte, dass er im Mittelpunkt stand rief er seinen Anwalt an und fragte, ob die Klage wegen Nachrede und Diffamierung gegen Medina noch läuft. “Ich hätte so was nie gemacht. Ich habe niemals jemand dazu gebracht. Ich bin unschuldig in diesem Fall. Ich habe niemand zu etwas gezwungen. Hätte ich gewusst, dass diese Klage gegen Medina mir eines Tages so etwas einbringt, hätte ich sie nie gestellt. Er (Pablo Medina) publizierte jedoch Sachen, die nicht stimmten“, verteidigte er sich.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu ““Neneco“ plädiert auf nicht schuldig

  1. Er ist auch seiner Sache sicher das er mit genug Beziehungen,Schmiergeld alles in die Reihe bekommt!
    Sicher sollte er sich nicht sein, es gibt auch Bauernopfer!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.