Neue Mautgebühren ab Juni

Asunción: Ab dem kommenden Monat werden neue Tarife an den Mautstellen des Landes gelten. Leichte Pkws zahlen dann 100% mehr während es bei Dreiachsern eine Erhöhung von 275% gibt. Das Ministerium für öffentliche Bauten erhofft sich dadurch Mehreinnahmen von 18 Millionen US-Dollar, um die Asphaltstraßen besser warten zu können.

Autofahrer mit einer 72% Beteiligung am Straßenverkehr haben eine Erhöhung von 5.000 auf 10.000 Guaranies zu erwarten während Omnibusse und Lastkraftwagen mit zwei Achsen statt 7.000 nun 20.000 Guaranies zahlen müssen. Ihr Anteil am Straßenverkehr liegt bei 14,5%.

Wichtig für alle Heimwerker mit Anhänger ist die Erhöhung der Sparte die weniger als 1% des Verkehrsaufkommens repräsentiert. Pkw mit Anhänger zahlen ab Juni 20.000 statt der bisherigen 7.000 Guaranies.

Der höchste Preiszuwachs hat die Sparte Dreiachser zu melden, wo die Maut von 8.000 auf 30.000 Guaranies steigt. Der Anteil dieser auf paraguayischen Straßen überschreitet nicht die 4,5%. Die Lastkraftwagen mit mehr als drei Achsen, die bisher 15.000 Guaranies zu zahlen hatten und 8,7 des Fuhrparks repräsentieren werden nun mit 40.000 Guaranies zu Kasse gebeten.

Um diese Anstiege zu rechtfertigen erklärte der Ministerium für öffentlich Bauten, dass schon seit 1999 die Anzahl der zirkulierenden Fahrzeuge von 6,5 auf 11 Millionen überschritt. Der Mindestlohn stieg um 280% und die Wegstrecke verlängerte sich von 3.100 auf 5.450 km. Mit den Einnahmen war eine dauerhafte Wartung nicht mehr möglich. Die Einnahmen lagen unter 20% von dem was jährlich notwendig ist“, detaillierte der Vizeminister für Finanzen des MOPC, Guillermo Alcaraz.

Ab dem kommenden Jahr, mit geänderten Zahlstellen, soll die Maut in beide Fahrtrichtungen kassiert werden.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Neue Mautgebühren ab Juni

  1. Toll. Da freuen sich alle aus San Bernardino die dann fuer einmal um die Ecke fahren gleich das doppelte ezahlen. Anwohnerbonus ist
    fuer Paraguayers ein Fremdwort. Mitdenken und differenzieren gehoert hier nicht zu den Staerken.

    Naechstes Jahr kostet dann ein kleiner Enkauf in Ypacarai gleich 20.000 Gs Wegstrecke mal 2.

    Mit etwas Pech wird das dann 2015 auf weitere 100 % erhoeht ? Ob das ganze Geld wohl in en Strassenbau geht ?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.