Neue Transportmöglichkeit in den Chaco

Fuerte Olimpo: Die Bewohner im Chaco sind schon genug verärgert über den katastrophalen Zustand der Transchaco Route. Nun soll für Abhilfe gesorgt werden. Der Paraguay Fluss dient als alternatives Transportmittel.

Tupasy I heißt das Schiff, das nun Waren und andere Lasten von Asunción nach Bahía Negra befördert. Am Dienstag legte das Schiff in der Hauptstadt ab. Jeder Hafen auf der Strecke am Paraguay Fluss wird angefahren. Heute erreichte es die Anlegestelle in Bahía Negra. Alle zwei Wochen soll so ein Transport stattfinden.

In Anbetracht des Mangels an Transportmitteln in der Region schauen die Bewohner positiv auf den angebotenen Dienst. Bisher gibt es nur das Transportschiff Aquidabán, welches von Concepción aus Bahía Negra anfährt. Mechanischer Ausfälle kamen nicht selten vor. Vor allem frische Lebensmittel werden auch viel auf diesem Weg in den Chaco transportiert.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Neue Transportmöglichkeit in den Chaco

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.