Neujahr ohne Strom

Gestern beeinflusste das Unwetter große Teile von Paraguay, tausende Menschen waren ohne Strom, einige sind es aktuell immer noch, 17 Transformatoren fielen alleine in Asunción aus, 11 seien, laut der ANDE, wieder in Betrieb.

Zwischen 17.38 Uhr bis gegen ungefähr 21:00 Uhr, am gestrigen Tag, kam es zu Stromausfällen in der Hauptstadt und umliegenden Gemeinden. Im Augenblick, so ein Sprecher der ANDE, käme es in Teilen von San Lorenzo, Ñemby und in dem Viertel Santisima Trinidad der Hauptstadt zu Serviceunterbrechungen. „Diese Gebiete sind immer noch ohne Stromversorgung aufgrund der ungünstigen Witterungsbedingungen. Sobald die Wartungsteams an den zentralen Verteilerpunkten ihre Arbeiten beendet haben, wird sich der Service auch in den genannten Bereichen normalisieren“, sagte der Sprecher des staatlichen Energieversorgers ANDE.

Quelle: ABC Color