Nicht das erste Motel-Opfer

Asunción: Ein 62-jähriger Mann, der zusammen mit einer 33-jährigen Frau ein Zimmer in einem Motel der Hauptstadt anmietete, spürte zuerst Schmerzen im Brustbereich und erlitt später einen Herzinfarkt. Eine Wiederbelebung blieb erfolglos.

Nachdem die Begleitung des Mannes den Notarzt rief kam eine Ambulanz sowie die Feuerwehr. Mann versucht während 30 Minuten den Mann wiederzu beleben, was jedoch nicht von Erfolg gekrönt war. Er wurde im angemieteten Zimmer des De Luxe für tot erklärt. Der Gerichtsmediziner, der den Leichnam später untersuchte kam zu dem Schluss, dass er an einem Herzinfarkt gestorben sei.

Polizisten des 13. Kommissariats untersuchten ebenso das Zimmer wie auch Vertreter der Staatsanwaltschaft um kurz nach dem Ableben ein Fremd-einwirken auszuschließen. Heute wird der Leichnam der Familie übergeben.

Auf diese Art und Weise sterben jährlich mehrere Männer vergleichbaren Alters, wie man den paraguayischen Medien entnehmen kann.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

10 Kommentare zu “Nicht das erste Motel-Opfer

    1. Gibt es unter verschieden Namen hier zu kaufen in jeder Apotheke ohne Rezept kenne nur Pramil…mit Wirkstoff Sildenafil frag Deinen Arzt betreffend Deiner Gesundheit und schluck nicht wie die Paraguayer 3 Stück gleichzeitig

      1. He, ich brauch die Dinger nicht! Manneskraft ist noch reichlich vorhanden 😉

        Ich hab nur gefragt, weil ich es mir fast schon dachte, dass die rezeptfrei sind. Die Dinger werden bestimmt sorglos gekauft, so als ob es Aspirin waere.

  1. Sildenafil ist der Wirkstoff von Viagra, Gibts unter verschiedenen Namen/Labors. zB. Pramil 10x50mg 45.000Gs. Max. 2/Tag!!!
    Taladafil ist der Wirkstoff von Cialis, u.a. 16 horas 10x10mg 133.000Gs. Max 2/Tag!!!
    Von beiden maximal 2/Tag sonst… sh. Artikel, Nach descuento fragen 17-20% sind immer drin, wenn man in der Farmacia bekannt ist.
    Alles ohne Rezept erhältlich. Auf jeden Fall den Arzt befragen, ob das die Pumpe schafft. Sonst war das u.U. der letzte harte Gedanke im Motel…

  2. Sildenafil heißt der Wirkstoff von Viagra, Gibt es unter verschiedenen Namen/Labors. zB. Pramil 10x50mg 45.000Gs. Max. 2/Tag!!!
    Taladafil ist der Wirkstoff von Cialis, u.a. 16 horas 10x10mg 133.000Gs. Max 2/Tag!!!
    Von beiden maximal 2/Tag sonst… sh. Artikel,
    Immer nach descuento fragen 17-20% sind immer drin, wenn man in der Farmacia bekannt ist.
    Alles ohne Rezept erhältlich. Auf jeden Fall den Arzt befragen, ob das die Pumpe schafft. Sonst war das u.U. der letzte harte Gedanke im Motel…

  3. Huch, kommt hier nicht mehr der Hinweis, dass der Kommentar erst freigeschaltet werden muss?
    Mein Beitrag zu Pillen ist einfach verschwunden.

  4. Nö, rezeptfrei sind die eigentlich nicht: „Venta bacha receta“ steht drauf, aber das interessiert niemanden.

    Was ich bisher hier nicht rezeptfrei bekommen habe, waren tranquilizer (aka Valium). Nä nicht für mich, sondern als Appetitanreger für meinen kranken Kater. Katzen beruhigt das nicht, sondern die kriegen Fressattacken davon! Ist schon länger her, 1/4 2mg am Tag ist da schon reichlich. Hatte er schon mal in D vom TA bekommen. Hat gefunzt, auch hier in PY und alles ist seit Jahren wieder normal. Also TA konsultieren.

    Irgendein starkes Schmerzmittel (Name vergessen) nach einer Operation gabs auch nur gegen Rezept, wurde in einem besonderen Buch eingetragen und das Rezept dabeigetackert.

    1. Er braucht ja nicht mal das Mittel genommen haben.Eine Tasse Kaffee und junge Frau kann schon ausreichen. Wenn sie richtig los legt können scjhon mal die Glocken kingeln.
      Schon vor Viagra,Cials,Levitra und co. war das eine der häufigsten Todesurschachen bei älteren Männern.Sagte mal ein Gutachter der Versicherungswirtschaft bei Todesfälle an ungewöhnlichen Orten.Toilette war Nr.1,das glaubig 2.oder Nr. 3 Viagra,Cials werden sehr gut vertragen, machen selbst einen müden kleinen Mann munter, Solange der Erektionsnerv noch ganz oder noch etwas vorhanden get die Post ab.
      Levitra die kann harte Nebenwirkungen, nicht nur auf die Pumpe,Nase mit Nebenhöhlen, die laufen und sind zu.
      In alles Deutschland verboten teuer und Rezeptpflichtig.
      Bei den Schwerzmittel meinst du BTM/Beteubungsmittel, da ist genau festgelegt was du am Tag,in der Woche und Monat maximal bekommen darft.Die Apeteken führen Buch und der Arzt auch.In Deutschalnd regelmäßig Sackstand/Kontrolle Nicht jeder Arzt stellt dir das Rezept aus, viele sind zu feige.
      abc istschon Richtigen Weg;mein Motto, Lieber mit einer jungen Frau im Bett,beim letzten Gefecht gestorben, als von einer Alten zu tode geflegt!

  5. Richtig, abc, es gibt keinen schöneren Tod. Aber woher kommt eigentlich der Name „Viagra“??? Viagra ist eine Abkürzung einer Aussage auf Spanisch. Ausgeschrieben heißt es nämlich: „Vieja Agradecida“

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.