Niemand soll frieren

Villarrica: Schon vor einiger Zeit startete das Bürgerbüro zum Schutz der Bevölkerung in der Hauptstadt von Guairá die vierte Auflage der Kampagne “Niemand soll frieren“. Heute gab es den ersten großen Andrang von Bedürftigen.

„Nach der warmen Wetterperiode ist heute der Andrang groß. Wir verteilen Mäntel und Schuhe an Bedürftige und hoffen weitere Spenden von Bürgern zu erhalten, die ihren Teil dazu beitragen wollen“, sagte Ana Liz Duarte, Vertreterin aus dem Bürgerbüro der Gemeinde.

Menschen, die Kleidungsstücke abgeben wollen, sollen in das Gebäude von der Landesregierung in Villarrica kommen. Dort ist das Bürgerbüro der Gemeinde. Zudem könne hier Bedürftige warme Kleidung erhalten. Die Aktivität wird über die Dauer der Wintermonate kontinuierlich fortgesetzt.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen