Oberleitungen verschwinden

Asunción: Im Zentrum von Asunción wird man im März nächsten Jahres damit beginnen, Kabel unterirdisch zu verlegen. Dies gehört zu einem Großprojekt zur Umgestaltung der Innenstadt.

Die Oberleitungen stellen teilweise schon eine Gefahr für Passanten und Anwohner dar. Auch Umwelteinflüsse, wie Sturm oder Gewitter beeinträchtigen deren Funktion. Erst gestern fuhren in Itapúa ein dreizehjähriges Mädchen und ein neunjähriger Junge auf einem Motorrad von der Schule nach Hause, da es stürmen sollte, als ein Windböe eine Oberleitung losriss und direkt vor den beiden auf die Straße fiel. Das fahrende Mädchen konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und raste in das Stromkabel, so dass beide auf der Stelle an einem Elektroschlag verstarben.

Architekt José Nicolás Kronawetter, Mitglied der Planungsabteilung des Ministeriums für öffentliche Arbeiten und Kommunikation (MOPC) erklärte, bevor die Arbeiten beginnen führe man Sondierungsgespräche mit allen betroffenen Betreibern, unter anderem natürlich mit dem Nationalen Elektrizitätsversorgungsunternehmen (ANDE). Auch die Sanitärdienstleistungsgesellschaft von Paraguay (Essap) werde mit einbezogen.

„Diese Treffen werden von entscheidender Bedeutung sein, da das Projekt gemeinsam von allen Institutionen durchgeführt wird. Das MOPC wird für die Trassenplanung und Tiefbauarbeiten verantwortlich sein, aber die ANDE und die Essap sind diejenigen, die die Verlegung der Kabel und Rohre machen müssen“, sagte der Beamte. Im Zuge dieser Kooperation will man vermeiden, dass unter Umständen später wieder Straßen aufgerissen werden, weil man es versäumt hat, Installationsleitungen zu verlegen.

Das gesamte Projekt umfasst etwa 34 Häuserblöcke im Zentrum der Hauptstadt. In der ersten Phase beträgt die Investition 3 Millionen US Dollar, die durch den Verkauf von Staatsanleihen finanziert wird. Kronawetter führte weiter an, man werde im Zuge der Arbeiten nicht nur die Oberleitungen beseitigen, sondern die Bürgersteige neu anlegen, Bäume pflanzen und eine bessere Straßenbeleuchtung installieren.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Oberleitungen verschwinden

    1. Ich glaube nicht, dass Paraguay irgendwann mal in der Lage sein wird alle Anleihen die bis jetzt auf den Markt geworfen wurden und die, die noch folgen werden, bedienen kann. Argentinien ist ein gutes Beispiel.

      1. Davon bin ich nicht ueberzeugt, ich denke nicht dass man Argentinien mit Paraguay vergleichen kann. Danke fuer die Nicht-Antwort 😉

Kommentar hinzufügen