Ohne Chance auf Heilung

São Paulo: Nach Monaten des Kampfes gegen Leukämie verstarb Karen Gómez (36) gestern in Brasilien. Die Paraguayerin wurde als Baby zur Adoption freigegeben. In den letzten Monaten suchte sie ihre leibliche Familie wegen einer Stammzelltransplantation.

Karen Diana Gómez Segovia starb gestern. Sie wartete bis zum letzten Tag auf einen Spender von passenden Stammzellen (Knochenmark). Als sie geboren wurde, vermutlich im Departement Misiones, wurde sie vom Roten Kreuz an eine Familie vermittelt, die sie groß zog. Leider kamen diese als nicht leibliche Eltern nicht all Spender in Frage, weswegen sie und ihr Halbbruder eine Suche starteten, die leider erfolglos blieb.

Die akute myeloische Leukämie (AML) ist eine bösartige Erkrankung des blutbildenden Systems (Blutkrebs), bei der eine frühe Vorstufe einer myeloischen Zelle entartet und sich unkontrolliert vermehrt. Zu den myeloischen Zellen gehören die roten Blutkörperchen, Blutplättchen und ein Teil der weißen Blutkörperchen. Bei gesunden Menschen ist die Vermehrung und Erneuerung der Blutzellen strikt reguliert. Bei der AML ist dieser Prozess außer Kontrolle geraten: Durch die Veränderungen des Erbmaterials beginnt die betroffene Zelle, sich ungebremst zu teilen und zu vermehren, ohne sich jedoch zu normalen, funktionstüchtigen Blutkörperchen zu entwickeln.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Ohne Chance auf Heilung

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.