Ohne Ethik und Moral

Encarnación: Die Stadtverwaltung aus Encarnación hat vor einem Monat auf der Straße Rio Paraná bauliche Veränderungen vorgenommen. Rücksichtslose Raser sollten so ausgebremst werden. Vandalen machten das Vorhaben zunichte.

Nachbarn aus dem Stadtviertel San Pedro berichtete, dass Motorradfahrer in der Nacht die Eisenpfosten umgeknickt hätten. Zwar sind nicht alle betroffen, aber die Wirkung für rücksichtslose Kraftfahrer ist nun eingeschränkt. In der Gegend kam es schon zu tödlichen Unfällen.

Anwohner beklagen sich über die fehlende Ethik und Moral von den Verkehrsteilnehmern. Zudem fehle das Bewusstsein für mehr Rücksicht gegenüber Fußgängern, Kindern und älteren Personen. Nun sollen Beamte der Stadtpolizei in der Zone mehr Präsenz zeigen, damit die Raserei ein Ende findet.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.