Ohne Schnee und Strom

Asunción: Ohne die Überschrift ganz ernst zu nehmen, drückt es den Zustand vieler Einwohner des Landes vom gestrigen Tag und Abend in Paraguay aus. Nur wenige wurden mit dem notwendigen Strom beliefert, viele allerdings hatten ab 11.00 Uhr morgens keinen Elektrizität mehr. Schnee war bei den Temperaturen der vorangegangenen Tage ebenso unmöglich. Nieselregen ersetzte ihn bei rund 24° C.

Paraguayische Tageszeitungen meldeten schon am 23.12., dass es zu großen Stromausfällen zu Heiligabend kommen kann während die Ande, der staatliche Stromversorger, die vehement dementierte. Die zu intensive Nutzung des Netzes konnte war wohl daran schuld.

Das Positive sind die gesunkenen Temperaturen, die für weniger Verbrauch stehen.

(Wochenblatt)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.