Oktoberfest an der Costanera

Asunción: Am kommenden Wochenende beginnt das Oktoberfest in München. Anfang Oktober findet ein ähnlicher Event in Asunción statt.

Die Veranstalter hoffen den Rekord aus dem Jahr 2016 zu knacken. Damals wurden 18.000 Liter Bier ausgeschenkt. Das Oktoberfest in der paraguayischen Hauptstadt findet heuer das dritte Mal statt.

An der Costanera bietet ein Zelt Platz für 1.200 Gäste. Paulaner wird das Bier für die Veranstaltung bereit stellen. Es gibt zudem traditionelle deutsche Gerichte, wie Eisbein mit Sauerkraut, Weißwürste und weitere Speisen zu genießen. Mehrere Hotels in Asunción bieten Sonderrabatte für Übernachtungen an, sodass keiner der Gäste auf dem Fest noch nach Hause fahren muss wenn er von weiter weg anreist.

Stattfinden wird das Oktoberfest vom 5. bis 7. Oktober. Während jedoch in München kein Eintritt bei den Zelten verlangt wird schaut es in Asunción ganz anders aus.

Am Donnerstag, den 5. Oktober, betragen die Eintrittspreise 65.000 Guaranies, am 6. Oktober liegen sie bei 85.000 Gs. und am Samstag, den 7. Oktober, sind 100.000 Gs. fällig.

Es können auch Tische für 10 Personen reserviert werden. Sie kosten, inklusive Eintritt aller Personen, einer Brotzeitplatte und jeweils einem halben Liter Bier pro Person 1.050.000 Guaranies am Donnerstag, am Freitag 1.250.000 Gs. und am Samstag 1.450.000 Gs.

Wochenblatt / El Omnivoro

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.