Orchideen als neuer Wirtschaftszweig

Asunción: Orchideen finden immer Anklang als Wirtschaftszweig in Paraguay. Jetzt will man den Sektor weiter vorantreiben, mit Unterstützung aus dem Ausland.

Vizepräsident Wang Kuo Hsi von dem taiwanesischen Unternehmen “Sugar Corporation“, sagte, er sei sehr an der Industrialisierung der Orchideen in Paraguay und deren Export in die Nachbarländer interessiert.

Der Geschäftsmann und seine Delegation sprachen wegen dem Vorhaben mit dem stellvertretenden Landwirtschaftsminister Nicasio Romero in den Räumlichkeiten des Ministeriums für Landwirtschaft und Viehzucht (MAG) über weitere Details.

Wang Kou Hsi und sein Gefolge verinnerlichten die pflanzenschutzrechtlichen Regeln und Kontrollen, die für den Import und Export dieser Blume erforderlich sind.

„Die Firma Thai Sugar Corporation ist ein wesentlicher Bestandteil der Politik der Regierung Taiwans in Bezug auf die Industrialisierung und Entwicklung von Orchideen. Ziel ist es, Paraguay zu einem leistungsstarken Produzenten der Branche zu machen, um nicht nur den lokalen nationalen Markt zu bedienen, sondern auch in der Lage zu sein, die Nachfrage auf internationalen Märkten, insbesondere der Nachbarländer, zu befriedigen“, sagte Wang Kuo Hsi.

In Kürze soll ein weiteres Meeting erfolgen, um das Vorhaben bei der Orchideenzucht zu konkretisieren.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Orchideen als neuer Wirtschaftszweig

  1. Orchideen sind Luxusartikel. Diese finden auch Käufer. Ein Export in Nachbarländer, welche auch über die klimatischen Bedingungen zur Orchideenzucht verfügen durfte allerdings für Paraguay schwierig werden. In der einfachen landwirtschaftlichen Pflanzenzucht sind die Nachbarländer Paraguay bei weitem überlegen. Warum sollte dies bei Orchideen anders sein?
    Es ist erstaunlich, dass zum Beispiel regulär aus Brasilien importierter Zucker oftmals billiger ist als einheimischer. Zunächst sollte man sich auf das Notwendige konzentrieren und sicherstellen, dass genügend Nahrungsmittel angebaut werden um nicht auf devisenfressende Importe angewiesen zu sein.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.