Pädophile mit Barmherzigkeit behandeln?

Asunción: Bei einem Fernsehinterview mit dem ehemaligen ecuadorianischen Präsidenten Rafael Correa sagte der Ex-Präsident Paraguays einen Satz, der auf Opfer von sexuellem Missbrauch und deren Angehörige äußerst verstörend wirkte.

Fernando Lugo sagte, dass “die Pädophilie ein großes Thema ist und wie eine Bombe in den Händen von Kirchenmitgliedern explodiert. Ich glaube, dass alle Elemente der Kirche mit Barmherzigkeit und mit Justiz behandelt werden sollten“. Auf die Nachfrage von Rafael Correa ob Lugo wirklich Barmherzigkeit in dem Zusammenhang den Eltern eines Opfers raten würde, antwortete der ehemalige Bischof “und mit Justiz“.

Die Nutzer sozialer Netzwerke sehen Lugo als degeneriert und ohne Moral an, solche Ratschläge in der Öffentlichkeit zu verbreiten. Diese Aussagen werden erfahrungsgemäß gegen ihn und seine Poltische Gruppe zum politisch günstigen Momenten wieder hervorgeholt.

Wochenblatt / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

18 Kommentare zu “Pädophile mit Barmherzigkeit behandeln?

  1. Diese welt ist nicht mehr wie gott sie gemacht hat.Der teufel macht alles krank und beeinflusst die menschen ihren gefühlen(fleischlichen lüssten) freien lauf zu lassenn.
    Niemand hat ein leeres herz und je nach wie sehr man sich vom bösen beeinflussen lässt ist man der sünde knecht.
    Und die menschen meinen weil ihre triebe so sind ist das in ordnung und merken nicht das:
    Niemand sage, wenn er versucht wird, daß er von Gott versucht werde. Denn Gott kann nicht versucht werden zum Bösen, und er selbst versucht niemand. 14 Sondern ein jeglicher wird versucht, wenn er von seiner eigenen Lust gereizt und gelockt wird. (Römer 7.7-8) 15 Darnach, wenn die Lust empfangen hat, gebiert sie die Sünde; die Sünde aber, wenn sie vollendet ist, gebiert sie den Tod. (Römer 7.10)
    16 Irret nicht, liebe Brüder. 17 Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von obenherab
    Jakobus 1.15

  2. Also ich wäre auch Barmherzig mit den Typen. Würde den alles Abschneiden, den Rest unter “ Putz“ legen und umsäumen. Dann können diese zwar nicht mehr im Stehen p……n, aber das ist sowieso ne Unart.

    1. @eggi
      …wie bitte, du als Mann pinkelst nur im Bidet?
      Ein richtiger Mann „seicht“ (pinkelt) beim Fahren vom Schlepper, Maschine, etc runter oder wenn als Beifahrer auf der Autobahn Hamburg-Muenchen so pinkelt er aus dem Autofenster raus (so wie ich es frueher musste). Das spart Zeit und ist produktiver.
      Alexander der Grosse traf damals als er nach Indien vorstiess auf die „Weisen weissen nakten Maenner“ der Hindus (Gymnosophisten). Die hatten einen Klemmring um ihr Reproduktionsorgan gemacht um eben sexuelle Lueste vorzubeugen. Das soll damals funktioniert haben – der heiligsten unter ihnen war derjenige der noch nie eine „Lustanwandlung“ bekommen hatte. Wenns damals funktionierte so sollte es auch heute noch schaffen. „Der Schwamm“ wird nicht groesser wenn er einen Stahring angeschmiedet hat – so ne Art von einfachem Keuschheitsring.
      Warum „abschneiden“ wenns auch ein einfacher Schmiedering tut? Mit ner Flex (Kreissaege) wird der Paedophile wohl nicht so dumm sein zu versuchen „la abrazadera“ den Schmiedering abzuschleifen.

      1. Kuno, ja ich pinkle nur nur im sitzen, natürlich nur zu Hause, in Kneipen oder fremden Klos oder Draußen, mach ich das auch im Stehen. Dies Rührt aber daher, ich habe mal eine Tankstelle geleitet, ich war der einzige Mann unter 8 Frauen, Irgend wann sagten die zu mir, das ich das Klo putzen müsse, da ich der einzige bin, der im stehen pinkelt und die Spritzer überall sind. Gut kurze Zeit später, fing auch meine Frau zu Hause an, mich gefällist hin zu setzen, sie hat keine Lust jedesmal das Bad, im Umfeld des Klos, sauber zu machen. Seit dem setze ich mich hin. Ich muss sagen, Hose runter hin setzen, braucht weniger Zeit um das Ding aus dem Hosenschlitz zu puhlen.

        1. Na da sing ich doch partout das Lied vom Joss: „diese Welt ist nicht mehr wie Gott sie gemacht hat“. (abzueglich Schreibfehler). Und: der Teufel mache alles krank.
          Ja das sehe ich ein. Ich ging davon aus dass jedermann ein komplett ausgeruestete Toilette hat mit Bidet, „Thron“, Pissbecken und Waschbecken.
          Die Feministinnen hielten es wohl nicht fuer noetig dir als Mann ein Pissbecken einzubauen – dasselbe Leiden ging dann Zuhause weiter wo Frau Eggi es auch nicht fuer noetig hielt dir „was fuer den Mann“ einzubauen.
          Ich sehe schon du wohnst in der Stadt dabei ging ich vom Landleben aus.
          Kneipen zu besuchen gehoert sich nicht – da haben anstaendige Leute nichts verloren.
          Das „Tuerkenkloo“ waere fuer suedlaendische Verhaeltnisse wohl die bessere Alternative.

      2. Kuno, wenn es meine Kinder wären, die missbraucht werden, würde ich mir nicht einmal einfallen lassen, nach abschneiden sämtlicher Teile, den Typ zu verarzten, ich würde ihn ausbluten lassen. Ich kann mir vorstellen, das Du genauso handelst wenn es Deine Kinder betrifft. Und in den anderen Fällen, wo die Eltern nicht selber des Täters habhaft werden können, alles unter “ Putz“ verlegen und basta.

  3. wo sind denn die die ständigen Bibelvers-Jünger? Na los es werden sich doch in doch paar „Saulus“ finden, welch die Pädophilen und Kinderschänder heilig sprechen, oder wenigstens etwas. Wenn schon ein EX Bischof und EX Präsident die Justiz um Milde angeht. Ihr Kinderlein kommet singt Ihr doch auch. Doch über solch „Unappetitlichen“ Praktiken wird doch lieber geschwiegen ihr Empörer. Doch die Nächste Gelegenheit kommt und da können sich die „heiligen“ wieder ihre Verse um die Ohren hauen wenn es um Korruption geht.

  4. RT = Russia Today. Dasselbe wie die DW fuer Deutschland oder Al Jazeera fuer Qatar und andere Terroristen. Der Chacokrieg war also „nur wegen den Amerikanern“ – das nennt sich lokal „den Ball weiter geben“.
    Da ist was drann dass Lugos Regierung „das erste Zeichen der Demokratie in Paraguay war“, wie er von sich selbst behauptet.
    Er verlangt eine langfristige „Planwirtschaft“ denn die „Prozesse waeren zu kurz“ und „vom Volke solle die Veraenderung ausgehen“.
    Die Diktatorensehnsucht des Volkes erklaert er so dass „man einen einzigen Fuehrer wolle anstatt ein Gremium als Regierung“ – die Messiasgestalt strebe das Volk an. Er sieht es sehr richtig dass „die Bonanza der Agraristen und Viehzuechter zuende sei“ und jetzt muesse man sich irgendwie technisch durchwurschteln.
    „Pfaffen waeren auch nur Menschen“, meint er daher muesse man diese Barmherzig behandeln. Paedophilie begruendet er mit der „Ursuende vom Garten Eden“, denn man solle andere nicht richten – da koennte er durchaus protestantischer Mennonit sein denn die interpretieren das auch so.
    2002 bis 2014 waere die goldene Zeit Suedamerikas gewesen, meint er, welches genau mit dem Viehboom (Bau der existierenden Schlachthoefe) zusammenfaellt.
    Alles was eine Gefahr fuer den Status Quo darstellt wuerde juristisch und wirtschaftlich verfolgt und mundtot gemacht von den Representanten des Kapitals; was ja eigentlich auch stimmt.
    Fazit: es ist immer zum staunen wie hohlkoepfig und ungebildet die paraguayischen Pfaffen sind vergleichsweise der deutschen katholischen Pfaffen wie Dr. Georg May und Dr. Gregorius Hesse oder dieser Weihbischof Anastasius Schneider.

  5. @Dirk Wegener
    Bist du ein neuer Moses, bist du der auferstandene Elia oder gar Jesaja, oder einer der anderen Propheten? Welche neue Religion vertrittst du da?
    Lukas 9 V 18. „Und es geschah, als er [einmal] für sich allein betete, daß die Jünger in seiner Nähe waren; und er fragte sie und sprach: Für wen halten mich die Leute? 19 Sie antworteten und sprachen: Für Johannes den Täufer; andere aber für Elia; und andere [sagen], einer der alten Propheten sei auferstanden. 20 Da sprach er zu ihnen: Ihr aber, für wen haltet ihr mich? Da antwortete Petrus und sprach…“
    Paraguayer sagten mir dass ein katholischer Pfaffe direkt in die Hoelle komme da er sich all die Suenden der Buesser bei der Beichte auflaedt. Deshalb haetten Pfaffen mehr „Freiheiten“ als Laien – sie muessten das Leben so viel wie moeglich geniessen denn danach ginge es fuer die Pfaffen ab in die Hoelle.
    Diese Volksweisheit ist bei den Lateinern weit vertreten.

  6. Ich bin einfach nur der Meinung, dass dies doch schon bei den Demokraten oder auch weltweit noch die gängige Praxis ist. Und dieser Pfaffe fordert es, obwohl es gängige Praxis ist. Ich versteh die Welt nicht mehr.

    1. das ist leider zu einfach und zu simpel……. kein Zweifel: die katholische Kirche ist weltweit die größte Kindermissbrauchs-Organisation der Welt…. auch zwei Millionen Hexenverbrennungen bürgen für Qualität…. und leider hat LUGO immer noch nichts gelernt….

  7. „Es wird ein Befreiungsschlag für die versklavte Menschheit werden?“
    Die echte Revolution findet immer im Geist jedes Einzelnen statt, da kommt kein „irgendwas“, und befreit uns alle?

  8. Kein Wunder, denn die Satanisten sind weltweit in heller Panik und stehen mit dem Rücken zur Wand.
    In der Vergangenheit konnten „SIE“ unbehelligt im Verborgenen ihren abartigen kriminellen Neigungen nachgehen.
    Doch nun hat sich der Wind gedreht und ihre „Taten“ werden ans Tageslicht kommen.
    Jeder in einer Führungsposition, egal ob in Politik, Kirche, Wirtschaft, Medien, sogenannten Verbänden, Gewerkschaften u.a. hat sogenannte „Leichen im Keller“ und ist von daher perfekt erpressbar. Nur so funktioniert „DAS SYSTEM“, welches die Menschheit im Schuldsklavenmodus hält.
    „IHRE“ Zeit ist abgelaufen und die Menschen werden in Kürze unfassbare Enthüllungen erfahren.
    Dieser Reinigungsprozess läuft bereits und ist nicht mehr aufzuhalten.
    Es wird ein Befreiungsschlag für die versklavte Menschheit werden.

  9. der letzte Satz ist beschämend. Was soll wer „hervorholen“ was immer da ist? Ob kleine Mädchen schwängern oder etwas Pädophil, als Mitglied der barmherzigen „Vereinigung“ sollte Verständnis für all die Abartigen Schäflein doch an Oberste Stelle stehen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.