Papst und Mennoniten hoffen auf Freilassung von Geiseln

Río Verde: Als es ein Lebenszeichen und Forderungen gab, um Franz und Bernhard freizulassen, kam auch die Hoffnung auf Weihnachten mit ihnen zu verbringen. Arlan Fick wurde auch an einem 25.12. freigelassen.

Während der Papst auf dem Petersplatz für Weltfrieden und die Freilassung aller Geiseln betet, nährt sich die Hoffnung unter den Mennoniten, die wie gefordert, alles unternahmen, damit einer Befreiung von Bernhard Blatz und Franz Hiebert nichts mehr im Wege steht. Auch die EPP, so müsste man annehmen, hat mit fünf Geiseln alle Hände voll zu tun und freut sich sicherlich über weniger Arbeit.

Berny und Franz wurde von ihren Familien Mut und Kraft zugesprochen. Ob es zum gewünschten Ergebnis werden wir in den nächsten Tagen sehen. Zu wünschen wäre es ihnen, wie auch den Familienangehörigen der anderen EPP Geiseln.

Arlan Fick, ebenfalls eine ehemalige Geisel der EPP, wurde nach 267 Tagen Gefangenschaft am 25.12.2014 freigelassen.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Papst und Mennoniten hoffen auf Freilassung von Geiseln

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.