Paraguay, ein Hindernis beim China – Mercosur Pakt?

Asunción: Die guten Beziehungen Paraguays zum Inselstaat Taiwan könnten den Mercosurstaaten im Wege stehen bei den künftigen Verhandlungen. Damit wächst der Druck auf Paraguay enorm, falls eine Entscheidung fällig wird.

Obwohl von taiwanesischer Seite diplomatische Beziehungen Paraguays zu China strikt untersagt sind dürfen jedoch geschäftliche Beziehungen zu Peking aufgebaut werden.

Der Außenminister Uruguays, Luis Almagro, erklärte, dass derzeit eine Gruppe formiert wird, die untersuchen soll wie ein kommerzieller Pakt der von China gewünscht wird zwischen den Mercosur Ländern und China praktisch umgesetzt werden könne.

Argentinien und Brasilien, die zwei großen Brüder im Pakt sind sehr an der Ausweitung von geschäftlichen Beziehungen mit der Volksrepublik interessiert.

Der paraguayische Vizeminister für wirtschaftliche Beziehungen des Kanzleramtes, Manuel María Cáceres, versicherte, dass Paraguay keine diplomatischen Beziehungen mit China hege und es beim besagten Dialog ja auch nur um kommerzielle Absichten geht.

„Eine feste Position zu dem Thema hat Paraguay jedoch noch nicht. Wir haben noch nicht alle Details und können deswegen noch keine genaue Aussage treffen. Erst dann wissen wir ob es nötig ist diplomatische Beziehungen zu China haben zu müssen. Wenn dem so ist, könnten wir ein Hindernis darstellen“, erklärte er.

Cáceres signalisierte dass die tatsächliche Absicht des Wirtschaftspaktes nur die Vertiegung der Beziehungen auf kommerzieller Ebene sind um die Schwierigkeiten, die auf der ganzen Welt herrschen, zu verringern.

Derzeit importiert Paraguay chinesische Produkte im Wert von 3 Milliarden jährlich was auf eine gute Handelbeziehung zur VR China hindeutet.

(Wochenblatt / La Nación)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.