Paraguay: Ein Land der “Vierten Welt“

Es dürfte klar sein, dass Paraguay unter den ärmsten Ländern der Welt rangiert. In der “Vierten Welt“ leben Menschen, die unter Armut und sozialer Ausgrenzung leiden. Es kann noch schlimmer kommen.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

13 Kommentare zu “Paraguay: Ein Land der “Vierten Welt“

  1. Frechheit, unser liebes Paraguay als ein Land der vierten Welt zu bezeichnen. Es ist doch ein hart arbeitendes, gottesfürchtiges, ehrliches und sauberes Völkchen, das sehr schnell zu der Ersten Welt aufschließen wird. Einfach ein Paradies. Und wer dies nicht glaubt, der möge doch bitte im Kaffeesatz lesen.
    Und wem dies nicht gefällt, der möge doch bitte sein Köfferlein…..

    1. Das lustige ist ja, es gibt tatsaechlich Leute, die glauben, dass Paraguay zur ersten Welt aufschliessen kann.
      Selbst Brasilien oder Argentinien, welches nur „Schwellenlaender“ sind Paraguay meilenweit voraus.

      1. Es ist schon lustig, dass es immer noch Leute gibt, die meinen es wäre anzustreben sich zur „ersten Welt“ hin zu entwickeln.

        1. “ sich zur „ersten Welt“ hin zu entwickeln.“

          Erste Welt bedeutet Wohlstand für alle. Selbst der Hartz4ler left in DE noch besser als ein Lehrerehepaar in Paraguay. Und diese leben besser als 90% der restlichen Menschen!

          Dritte Welt bedeutet 90% leben in Armut.

          -> Für die Mehrheit der Menschen ist ein Leben in der ersten Welt ihr größter Traum.
          Kein Hunger mehr. Zum Arzt gehen können ohne zu zahlen. Sicherheit von Laib und Leben (niedere Kriminalität – ich weiß sie steigt auch in Europa, aber im Vergleich zu etwa Brasilien (Paraguay ist weit schlimmer) ist es praktisch gar nichts). Geringe Korruption, du bekommst dein Recht auch wenn du arm bist. Es gibt Arbeit wo du mehr verdienst, als du zum überleben brauchst. Urlaubsreisen sind möglich. Altersvorsorge ist üblich. Und Und Und – für arme Menschen; und das ist die große Mehrheit – ist ein Leben in der ersten Welt in der Tat in Traum.

          1. Zu blöd das die dann ihre eigene Mentalität mitnehmen und so steigt die Kriminalität und die Verschmutzung der Umwelt, sinkt die Effizienz und der Wohlstand. Aus der Traum.

          2. Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen Monika!

            Die dritte Welt ist deswegen so wie sie ist, weil es das beste ist, was die Menschen die dort leben schaffen können.
            Die erste Welt ist deswegen so viel besser, weil die Menschen dort das Leben eben so viel besser hinbekommen.

            Je mehr 3. Welt Niveau wir also nach Europa bringen, desto mehr „verdünnt“ sich die Lebensqualität und desto mehr greifen Zustände wie eben in den Heimatländern der Zuwanderer um sich.

            Für die Zuwanderer ist unsere Vorstellung von Leben, Sauberkeit und Ordnung eine zu große Überforderung. Wird 100e Jahre dauern, bis die sich so weit entwickelt haben. Deswegen geht die Anpassung immer nur in eine Richtung: nach unten.

  2. Ein paarmal bin ich in Paraguay gewesen,
    etliche Sachen sind besser als in Argentinien. So konnte ich das Essen in Paraguay als gut bezeichnen. In Brasilien kann man für umgerechnet 4 € sehr gut essen, auch nicht überall. Argentinien exportiert das Fleisch, entsprechend die leider schlechten „Churrascarias“ da sollte man lieber ein paar rohe Möhren essen.

  3. Was mich nur wundert ist das die Preise für Grundnahrungsmittel teurer als in Deutschland sind,selbst bei hier produzierten Produkten.Dann zu Weihnachten und Ostern steigen die Preise überall um dann danach wieder zu fallen. Meine Forderung wiederhole ich noch mal. Es muss eine Kartellbehörde und eine Behörde zur Kontrolle der Preisabsprache in Supermärkten und Erzeugenden Betrieben her die da ein Auge drauf wirft und mit erheblichen Bußgeldern ahndet . Warum gibt es soviel Verbrechen hier ? weil die Menschen so sind? Nein weil ohne Arbeit sich Niemand als Tagelöhner solche Preise erlauben kann damit seine Familie satt wird. 4 Welt Land bleib Paraguay solange bis Korruption und Preisabsprachen behoben sind. Die große Gefahr ist in diesen schönen Land das Kommunisten mit falschen Versprechen an die Macht kommen ,dann haben wir Europäer nichts zu lachen und aller Arbeit ,Aufbau war umsonst. Siehe Venezuela ,alles versprochen und dann Heute ist das Land am Ende und Nr 1 in Korruption.Politische Morde und das ganze Spektrum wie im Ostblock.Das ist die Gefahr wenn nichts getan wird das Menschen hier Arbeit haben und bezahlbares Brot.

    1. Uii – nun kommt wieder die Angst vor den Kommunisten. Die haben hier in Paraguay aber nun wirklich nichts verloren und bilden keine „rote Gefahr“.
      Paranoia kann für sich selbst und andere zur Gefahr werden und sollte behandelt werden.

  4. solchen Dreck von Hubschraubern einzukaufen kann nur Idioten einfallen; es sei denn da hat jemand dran verdient…und wer sollte die auch fliegen können. Mathematik schlecht und englisch gar nicht….

    1. Ist wohl ein bisschen hart, was Du da schreibst.
      Aber tatsächlich habe ich mich immer geweigert, einen R22 oder R44 zu fliegen, einfach weil er bei Turbulenzen ziemlich selbstmörderisch ist. Aber wenn man sich ans Manual hält – also nicht so wie der irre Lino – dann ist es ein sehr brauchbarer Helikopter.
      Und er ist schwer zu fliegen, weil er einen Kolbenmotor hat – wir nennen diese Typen Kolbenschüttler. Brauchbar für Rundflüge und Kontrollflüge, aber überhaupt nicht für Arbeitsflüge.

  5. Wenigstens „funktionieren“ ein paar Polizei-Straßenfahrzeuge. Mit diesen kann man langsam fahren oder bis zum nächsten schattigen Baum, um den Sprit zu sparen, den die Regierung nicht für private Zwecke zugewiesen hat.
    Helikopter lässt man deshalb lieber gleich am Boden, denn langsam fliegen, in der Luft Terere zu trinken, die Familienangehörige herumzufliegen würde auffallen. Außerdem gibt es vor den Supermärkten keinen Helikopterlandeplatz.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.