Paraguay, ein Paradies für Frugalisten

Asunción: Zwei Ziele die Frugalisten haben und in Paraguay ausleben können machen das Land zu einer Art Paradies. Wie diese leben und was sie favorisieren lesen Sie hier.

Die Frugalisten treibt die Sparsamkeit an Sie haben quasi nur einen Wunsch – mit 40 in Rente gehen. Wer eine Arbeit hat, die unabhängig vom Arbeitsort ist, also per Internet erledigt werden kann, wird in Paraguay seinen Traum leben können. Neben einem günstigen Leben mit dem Notwendigsten, also ohne etwas Luxus und immer mit einem Ziel vor Augen ist dies als Teil-Selbstversorger gut möglich und acht ungezwungen. Um sich den Traum zu erfüllen, kann selbst selbst Gelder auf paraguayischen Banken und Kooperativen anlegen und von den Erträgen profitieren. Sein Kapital in 7 oder 8 Jahren zu verdoppeln ist in Paraguay noch immer gut möglich.

Viele deutsche Auswanderer leben in Paraguay, gewollt oder auch nicht als Frugalisten, da entweder der Umtauschkurs schlecht ist oder die Lebenshaltungskosten im Vergleich zum Datum der Einwanderung stiegen. Doch einen Sparfuchs schreckt sowas nicht ab, wo hohe Zinsen gezahlt werden und man im Warmen leben kann, sollte doch vieles möglich sein. Zudem wird an das deutsche Paar erinnert, welches 5 Monate lang von 200 Euro monatlich in Paraguay lebte.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Paraguay, ein Paradies für Frugalisten

  1. Oh, danke Wochenblatt – den Begriff bzw. die Strömung war uns bisher noch unbekannt.
    Wiki kennt ihn aber auch:
    “In den USA ist (v. a. im Gefolge der Finanzkrise ab 2007) eine „Frugalistenszene“ entstanden, die aus mehreren Tausend Anhängern bestehen soll. Auch in Europa und anderen hochentwickelten Gebieten gibt es Frugalisten.[14] Ein deutscher Frugalist definiert den Begriff folgendermaßen: „Frugalisten sind Menschen, die aus dem Hamsterrad der Arbeitswelt ausbrechen wollen.“ Sie beschäftigten sich mit der Frage, „wie sie möglichst früh finanziell unabhängig von ihrem Einkommen werden, also nur noch von ihrem angesparten Vermögen leben“.
    […]”

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.