Paraguay hat einen neuen Asteroiden

Die Internationale Astronomische Union (IAU) hat vor Kurzem unter dem Namen 16701 Volpe einen Astroiden zu Ehren eines paraguayischen Wissenschaftlers benannt.

1995 wurde dieser Asteroid von Miguel Angel Volpe (Beitragsbild), derzeitiger Präsident im Verein für Astrophysik von Paraguay, entdeckt. Die Nominierung wurde von Willem Albertus Froguer vorgeschlagen. Der Asteroid braucht 1.356 Tage um die Sonne zu umrunden und hat eine geschätzte Größe von 3,5 km bis 7,5 km. Volpe ist ein Förderer der Astronomie und Raumfahrt in Paraguay. Jedes Jahr bereitet er Studenten für internationale wissenschaftliche Wettbewerbe vor. Er war maßgeblich an der Organisation der Sonnenfinsternis 1994, im November, beteiligt. Noch weitere acht Asteroiden besitzt Paraguay: Paraguay, Paraná, Servián, Buenaventura Suárez, Manuel Bogado, Silvio Pettirossi, Moisés Bertoni und Eduardo Parini.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Paraguay hat einen neuen Asteroiden

  1. Schade, dass er nicht häufiger eine Sonnenfinsternis organisiert.
    Denn ich habe es noch nie geschafft eine solche Verdunklung per Kamera festzuhalten.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.