Paraguay ist sicher

Asunción: Der neue Innenminister Ariel Martinez ist davon überzeugt, dass Paraguay eine geringere Unsicherheit in der Region als andere Länder aufweisen würde. Jedoch beklagte er die permanenten Entführungen.

Gegenüber dem Radiosender 650 AM betonte Martinez, die Regierung arbeite aber hart, um die Situation zu verbessern. „Der Staatspräsident ist eine Person, die 24 Stunden zur Verfügung steht. Sein Hauptziel ist es, die Sicherheit für alle Personen im Land zu gewährleisten“, sagte Martinez.

„Der Index zur Messung der Unsicherheit in Bezug auf die Zahl der erfassten Morde in Paraguay ist besser als in anderen Ländern der Region. Wir haben in dem Sektor eine niedrigere Rate. Jedoch sind die Entführungen ein Problem, das Auswirkungen hat“, fügte der Minister hinzu.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

9 Kommentare zu “Paraguay ist sicher

  1. Die Regierung arbeitet hart? Also bitte, doch nur hart wenns darüm geht die eigenen Pfrunde zu sichern, sonst kommt da grad mal garnichts!

    1. Leider ist das überall auf der Welt so, siehe aktuelle politische Situation in Deutschland. Speziell Schulz der nie wieder in eine Groko gehen würde, vorgestern nie unter Merkel Minister werden wollte und niemal nie, wirklich nie irgendwelche Nebenjobs während seiner Brüsseler Amtsperiode hatte. Das Abzocken der Bevölkerung durch solche ……………… gehört offensichtlich und in großer Selbstverständlichkeit zum Job. Solange wir uns nicht wehren haben sie Erfolg. Wenn wir uns wehren gibt es Bürgerkrieg und während wir leiden hauen sie in sichere Regionen der Welt ab zusammen mit ihrer Personenschutzeskorte.

  2. Natuerlich ist Paraguay sicher. Die paar Morde und die wenigen Motorradbanditen fallen doch gar nicht ins Gewicht.

  3. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

    Reply

    Zwischen „Paraguay ist sicher“ & „dass Paraguay eine geringere Unsicherheit in der Region als andere Länder aufweisen würde.“ liegen Welten!

    Abgesehen davon ist absolute Sicherheit sowieso eine Illusion – egal wer oder wo man ist.

    „Der Staatspräsident ist eine Person, die 24 Stunden zur Verfügung steht. “

    DAnn muss HC wohl ein Halbgott sein, wenn der nicht mal ne Sekunde Schlaf braucht…

    Ps. Überigen sollte Sicherheit nicht ansatzweise nur Anhand von Mordzahlen ermessen werden… Abgesehen davon ist es auch relativ, ob ein Mensch lieber kurz und schmerzlos ermordet, oder halb zu Tode gefoltert und wieder frei gelassen wird… da werden sich – wie bei so vielem anderen auch – die Geister scheiden…

  4. Verglichen mit Mexiko, El Salvador oder Peru ist es auf den Strassen zwar „sicher“, allerdings habe ich keinerlei RechtsSICHERHEIT, keine medizinische SICHERHEIT bei Notfaellen und keine SICHERHEIT im Job, wenn ich immer nur 6-Monats-Vertrage bekomme. Und ueber VerkehrsSICHERHEIT will ich gar nicht erst anfangen.

  5. Bla , bla , bla, da ist nichts und da kommt nichts von HC, selbst wenn der Tag 36 Stunden hätte. Es sind Spinner die das Volk belügen und betrügen.

  6. das war jetzt aber bestimmt der witz der woche, oder? wenn nicht, dann ist der gute mann nichts anderes als ein realitätsverweigerer oder vielleicht komiker. und solche leute regieren das land, dann gute nacht paraguay…….

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .