Paraguay: Jaguar-Pärchen im Cerro León gefilmt

Nationalpark Defensores del Chaco: Zwei Jaguar Exemplare wurden in der Zone Cerro León, Departement Alto Paraguay gefilmt. Diese Tiere sind vom Aussterben bedroht. In der Zone verschwand ein Österreicher spurlos.

In dem Video sieht man die majestätischen Tiere, wie sie aus einem Auto gefilmt werden während sie den Weg kreuzen und in eine bewaldete Gegend gehen. Gemacht wurde die Aufnahme von Mitgliedern des Programms zur Konservierung der Jaguare im Chaco. Das Umweltministerium, ehemals Sekretariat, ist höchst erfreut diese Bilder zu sehen und sieht darin die Möglichkeit, dass die Population durch Vermehrung wieder ansteigen kann. In Paraguay werden nicht mehr als 400 Exemplare vermutet. Nicht nur Tierschützer sind auf der Suche nach ihnen, sondern auch gewissenlose Jäger.

Der Nationalpark Defensores del Chaco, in dem am 29. April 2018 Wilhelm Wabnegg zu einer Wanderung aufbrach und danach spurlos verschwand, ist 700.000 ha groß. In dem Bereich Cerro Corá, wo Wabnegg unterwegs war, wurde auch die Aufnahem von fast 2 Minuten Länge gemacht.

Wochenblatt / Twitter / Umweltministerium

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Paraguay: Jaguar-Pärchen im Cerro León gefilmt

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.