Paraguay könnte einer der größten Titan-Exporteure der Welt werden

Minga Porã: Der Erkundungsprozess sowie die Machbarkeitsstudien zum Abbau des Titans werden plangemäß durchgeführt. Das kanadische Unternehmen CIC Resources INC hat bis jetzt siegesgewiss rund 20 Millionen US-Dollar in das Projekt investiert.

Die kanadische Firma bestätigt, dass die Möglichkeit sehr hoch ist, dass Paraguay das größte Vorkommen an Titan weltweit besitzt. Dies zumindest zeigen die durchgeführten Studien.

Der Vizepräsident der Republik, Federico Franco, verifizierte am gestrigen Montag die die Fortschritte der Erkundung und zeigte sich optimistisch, dass dies eine Chance für das ganze Land bedeuten könnte.

In diesem Moment analysieren südafrikanische Labore 100 t Titangestein, um die Rentabilität und die Wirtschaftlichkeit des Abbaus zu untersuchen, so der Sprecher des Unternehmens.

Erste Untersuchungen vom August 2011 wiesen auch schon daraufhin, dass es sich um ein riesiges Titan-Vorkommen handeln muss.

Mit dem Fund würde sich auch die Staatskasse füllen, da bei der Ausfuhr des Metalls schon Steuern gezahlt werden müssen. Das Umweltsekretariat erlaubte dem Unternehmen auf 180.000 Hektar der Provinz Alto Paraná seine Erkundungsarbeiten durchzuführen.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.