Paraguay: Papst Franziskus ruft zu Dialog und Gewaltlosigkeit auf

Rom: Papst Franziskus war besorgt über die Lage im Land und forderte, “einen Weg des aufrichtigen Dialogs zu suchen, um geeigneten Lösungen für die gegenwärtigen Schwierigkeiten zu finden“ und jede Art von Gewalt abzulehnen.

Aufgrund dieser Situation gingen in den letzten Tagen Tausende von Bürgern auf die Straße, um zu protestieren. In den ersten Tagen der Proteste kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen mit der Nationalpolizei.

„Mit der Fürsprache der Jungfrau der Wunder von Caacupé hoffe ich, dass ein Weg des aufrichtigen Dialogs gefunden werden kann, um angemessene Lösungen für die gegenwärtigen Schwierigkeiten aufzuzeigen und den lang erwarteten Frieden aufzubauen“, sagte Franziskus.

Der Führer der katholischen Kirche sprach über die Krise, die Paraguay durchlebt, als die allgemeine Audienz in der Bibliothek des Apostolischen Palastes ohne Gläubige stattfand.

Darüber hinaus fügte der Papst hinzu, dass “Gewalt selbstzerstörerisch ist und damit nichts gewonnen wird, aber viel verloren geht und manchmal alles“.

Die komplizierte Situation im Land stellt die Regierung von Mario Abdo Benítez in Schach. Die Absetzung des Präsidenten ist jedoch vorerst ausgeschlossen, wenn er weiter von der Bank Honorar Colorado unterstützt wird, deren Vorsitzender der frühere Präsident Horacio Cartes ist.

Wochenblatt / Universo 970 AM / Beitragsbild Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “Paraguay: Papst Franziskus ruft zu Dialog und Gewaltlosigkeit auf

  1. Die Jungfrau Maria finden wir in der Bibel nur die „Jungfrau von Caacupe“ findet man nirgends in der Bibel.
    In der Tat verteidigt der Papst die Linken, und damit die LGBTIQ Parteifreunde, und ruft die Regierung indirekt dazu auf der Opposition zu willen zu sein. Man will also in Paraguay sodomtische Zustaende herbbeifuehren.

    „Um diese Zeit wurden die Sodomiter durch ihren Reichtum stolz, gewalttätig und religionslos; sie gedachten der Wohltaten Gottes nicht mehr; übten keine Gastfreundschaft und missbrauchten den vertraulichen Umgang. Darob erzürnte Gott und beschloss, sie zu strafen und nicht nur ihre Stadt zu zerstören, sondern auch ihr Land zu verwüsten, sodass es für der keine Pflanzen noch Früchte hervorbringen solle. Als Abram dies hörte, betrübte er sich über die Sodomiter, stand auf und bat Gott, doch mit den Gottlosen nicht zugleich die Gerechten und Guten zu verderben. Gott aber erwiderte ihm, unter den Sodomitern sei kein Guter mehr; wenn aber nur zehn unter ihnen wären, wolle er ihnen die Strafe für ihre Sünden nachlassen. Da schwieg Abram. Und die Engel kamen nach Sodom, wo Lot sie bat, bei ihm einzukehren, denn er zeichnete sich durch Gastfreundschaft aus und wetteiferte mit Abram in freundlichem Wesen. Als nun die Sodomiter sahen, dass so schöne Jünglinge bei Lot ein kehrten, wollten sie ihnen sogleich Schande und Gewalt antun. Doch Lot beschwor sie, sich zu mäßigen und die Fremdlinge nicht zu beleidigen, sondern die Gastfreundschaft heilig zu halten; wenn sie sich nicht bezwingen könnten, wolle er lieber seine Töchter anstelle der Fremdlinge ihrer Lust opfern. Doch auch damit waren sie nicht zu beruhigen. Gott aber, durch ihr lasterhaftes Unterfangen erzürnt, schlug sie mit Blindheit, sodass sie den Eingang in das Haus nicht finden konnten, und er weihte alle Sodomiter dem Verderben. Lot, dem Gott den Untergang der Sodomiter verkündete, entfernte sich mit seinem Weibe und seinen Töchtern, die beide noch Jungfrauen waren; denn ihre Verlobten verschmähten es, mitzugehen, indem sie Lots Mahnungen Torheiten nannten. Da warf Gott Feuer in die Stadt und verbrannte sie mit den Einwohnern; auch das Land ringsum zerstörte er durch Feuer, wie ich es in der Geschichte des Jüdischen Krieges schon erzählt habe. Übrigens wurde Lots Weib, die beim Abzug nach der Stadt zurückblickte und ihren Untergang allzu neugierig anschaute, obgleich Gott dies ausdrücklich verboten hatte, in eine Salzsäule verwandelt. Diese Säule habe ich selbst gesehen, denn sie steht noch da. Lot aber gelangte mit seinen Töchtern an einen kleinen Ort, der vom Feuer verschont geblieben. Dieser Ort heißt noch jetzt Zoher, was im Hebräischen »klein« heißt. Dort lebte er eine Zeit lang, getrennt von den Menschen, kümmerlich und elend.“

    Da die PLRA sich heute mit den Gruenen und Linken zusammengeschlossen hat, so will man vor allem die LGBTIQ Agenda voranbringen. Die DACH’ler in Paraguay werden da froehlich mitmachen und nur johlen wenn es endlich in Paraguay auch so weit ist wie in Mitteleuropa. Wenn man nicht extrem konservativer Christ ist (d.i. halbwegs bibeltreu) so wird man frueher oder spaeter in diese Gruene Agenda einlenken und mit jodel mitmachen. Das Problem ist dass Jugendliche und Kinder konditioniert werden durch Vorbild und Abschauen an die Gruene Agenda (d.i. die LGBTIQ). Der Christ selbst ist ja der eigentliche „Gruene“ denn er bewahrt (oder sollte wenigstens) die Schoepfung.

  2. :… „mit der Fürsprache der Jungfrau Maria“ Das ist der große Irrtum der Katholischen Kirche, wenn nicht sogar eine bewußte Verdummung der Gläubigen. Niemand braucht einen Fürsprecher um Gott um etwas zu bitten! Wie sagte doch Jesus: „Niemand kommt zum Vater, nur durch mich“. Wo bitteschön steht in der Bibel, daß wir Menschen einen „Fürsprecher“ zu Gott benötigen? NIRGENDS!! Und daß Maria im Himmel sitzt um als Fürsprecher der Menschen aufzutreten, ist eine späte Erfindung der Katholischen Kirche. Genauso wie die Behauptung, nur die Kirche könnten den Menschen sogenannte läßliche Sünden vergeben. Das dient allein nur dem Zweck, die Gläubigen in einer angstvollen Abhängigkeit zur Kirche zu halten. Nichts von alledem stimmt – deshalb sprach auch Martin Luther von der „Freiheit eines Christenmenschen“ und wurde genau darum so erbittert von der Katholischen Kirche verfolgt und der Ketzerei beschuldigt bis zum heutigen Tag.! Wir Menschen müssen endlich frei sein, die Bibel selbst zu lesen. Darum gibt es z.B. in vielen evangelischen Gemeinden sogenannte Hauskreise, in denen sich Gläubige treffen um gemeinsam in der Bibel zu lesen und sie zu verstehen. Das freilich würde in der Katholischen Kirche niemals geduldet und so manchem evangelischen Pfarrer sind sie ebenfalls ein Dorn im Auge.

  3. Vor vielen Jahren dachte ich noch naiverweise, dass der Vatikan sich aus größeren politischen Sachen einfach raushält und primär den einfach gestrickten Menschen Hoffnung geben sollte.
    Spätestens seit der Plandemie ist klar, dass der Vatikan Hand in Hand mit den Globalisten, Menschenquälern und Banditen Hand in Hand geht. Aber im Mittelalter war das auch nicht anders.

    Jesus Christus, falls es ihn jemals gegeben hat, würde wahrscheinlich heutzutage täglich selbst sich kreuzigen.

    1. Hallo Philipp, ich schätze Ihre Kommentare sehr, doch Ihrem heutigen Kommentar muß ich an einer bestimmten Stelle energisch widersprechen. Sie vertreten demnach die Meinung, daß der Glaube an Gott „nur einfach gestrickten Menschen Hoffnung geben“ würde. Da liegen Sie offensichtlich komplett falsch! Ich bin in den vergangenen 40 Jahren, in denen ich aktiv zum christlichen Glauben gekommen bin, zu 95 Prozent NUR INTELLIGENTEN MENSCHEN begegnet, die es in ihrem Leben zu etwas gebracht hatten. Darunter wirkliche Professoren, Doktoren, Ärzte, Lehrer, Manager in Großbetrieben, erfolgreiche Unternehmer, EDV-Spezialisten, Softwareentwickler, Polizeibeamte und Offiziere, Handwerker und auch einfache Arbeiter. Alle schätzten sich stets grundsätzlich gegenseitig und niemand rühmte sich seines Ansehens oder seiner Leistungen. Auf jeden dieser Menschen konnte man sich zu 100 & verlassen. Geriet eine Person davon in eine Notlage oder wurde schwer krank, war es selbstverständlich, daß man Hilfe leistete, kranke Person unentgeltlich jahrelang pflegte und bis zum Tod begleitete. Nennen Sie mir andere Gruppen in der Gesellschaft, die das gleiche täten! Große und dumme Sprüche kann jeder klopfen, aber einen solchen Zusammenhalt ohne jeglichen Druck durch andere, habe ich in meinem Leben nirgendwo anderes jemals erlebt.

      1. Ich hab da keine Gegenargumente, darum revidiere ich meine Aussage. Auch weil ich so gut wie gar nicht mit anderen Leuten über dieses Thema spreche. Grundsätzlich kann ja jeder an einen Gott glauben, so lange es nicht extrem wird. Und besonders widerlich ist es, wenn jemand christliche Werte propagiert, aber selber unchristlich handelt, wie das leider bei vielen Paraguayern der Fall ist.
        Und so ein Papst wie dieser Argentinier ist besonders gut geeignet für politische Zwecke, siehe Mafiaboss Cartes. Garantiert hätte ein Johannes Paul II. sich nicht für so was hergegeben.

    2. „Plandemie“?
      Das ist das Vokabular der QAnon Bewegung, der Reichsbuerger, Coronaleugner, etc.
      Glauben sie mir: Jesus macht im Vergleich zu diesen Leuten weit mehr sinn – auch im wissenschaftlichen Bereich.
      Phillip schein Ingenieur zu sein. Vermehrt sind Ingenieure und Wissenschaftler nicht gegen Spinnerei geschuetzt.
      Das kommt dadurch dass sie kein Glaubenssystem mehr haben das auf Wahrheit beruht. Mit anderen Worten: das verschwindende Christentum hinterliess bei den Deutschen ein Vakuum dass heute durch Esoterik und andere Spinnereien erfuellt wird.
      Die Deutschen sind generell noch in der Zeit anfangs und mitte 1900 steckengeblieben wo man meinte dass die Wissenschaft alles sei. Die Wissenschaft war eben noch nicht weit genug fortgeschritten um Gott am Grund der Wissenschaft erblicken zu koennen.
      Am anfang der Wissenschaft wartet die helle Begeisterung ueber die Wunder der Natur, am Ende der Wisschenschaft wartet Gott. Sollte wenigstens.
      Als demokratisierte Nationalsozialisten sind die Deutschen eben Darwinisten. Nur eben hatte Darwin kaum den Durchblick und stand eher nur ganz am Anfang der wissenschaftlichen Beobachtungen.
      Daher kann man damit rechnen dass bald weite Teile Mitteleuropas dem Okkultismus verfallen sein werden. Was ja auch an den DACH’lern in Paraguay nur allzuklar ersichtlich ist.
      Die Freunde Oberuebers stehen naemlich gruenen Esoterikern wie Annau nahe.
      Welche Hoffnung hast denn du Phillip? Dir bleibt nichts anderes uebrig als Hoffnung und Heil zu suchen bei der Wissenschaft – die Anbetung der Natur.
      5. Mose 4 ff.
      „Warnung vor dem Götzendienst
      15 So bewahrt nun eure Seelen wohl, weil ihr keinerlei Gestalt gesehen habt an dem Tag, als der Herr aus dem Feuer heraus mit euch redete auf dem Berg Horeb, 16 damit ihr nicht verderblich handelt und euch ein Bildnis macht in der Gestalt irgend eines Götzenbildes, das Abbild eines männlichen oder weiblichen Wesens, 17 das Abbild irgend eines Tieres, das auf Erden ist, das Abbild irgend eines Vogels, der am Himmel fliegt, 18 das Abbild irgend eines Wesens, das auf dem Erdboden kriecht, das Abbild irgend eines Fisches, der im Wasser ist, tiefer als die Erdoberfläche; 19 daß du deine Augen auch nicht zum Himmel hebst und die Sonne und den Mond und die Sterne und das ganze Heer des Himmels anschaust und dich verführen läßt, sie anzubeten und ihnen zu dienen, die doch der Herr, dein Gott, allen Völkern unter dem ganzen Himmel zugeteilt hat. 20 Euch aber hat der Herr genommen und herausgeführt aus dem Eisenschmelzofen, aus Ägypten, damit ihr sein Eigentumsvolk sein solltet,[2] wie es heute der Fall ist.“.
      Mit den Wissenschaftlern geht es heute nicht notwendigerweise bergauf. Sie Haman, etc.
      Die Gruenen sind verkannte Nationalsozialisten. Genauso wie die LGBTIQ Antisemiten sind da sie ja gegen Mose und sein Gesetz sind. Denn was ist semitischer als Mose?

  4. Wenn Alles nicht hilft und sich Korruption weiter und weiter ausbreitet helfen keine Dialoge mehr derer sind Genug gewesen dann muss das Wort Revolution heißen mit Allen Facetten . Klar rufen die Christen zum Dialog auf und gerade die K -Kirche weil zu befürchten ist das sie Selber im Focus geraten.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.