Paraguayerin schlägt Deutsche

Hobart: In der ATP World-Tour der Tennisbranche hat ebenfalls das Jahr heftig begonnen, wobei die besten Tennisspieler der Welt gegeneinander antreten. Erwähnenswerte Erfolge gibt es auch für die Paraguayerin Veronica Cepede.

Veronica Cepede Royg, Vertreterin Paraguay’s im Tennis seit 2009, schaffte es am heutigen Dienstag ins Viertelfinale des Tennisturniers „Hobart“ in Australien, indem sie die im Weltranking auf Platz 55 stehende Deutsche, Andrea Petkovic mit 6-3, 0-6 und 6-4 besiegte. Cepede stand bis vor dem Start des jetzigen Turniers auf Platz 129.

Die 24-jährige Tennisspielerin bezwingt somit eine Rivalin, die mehrere Plätze über ihr liegt und auch weitaus mehr Erfahrung im Spiel besitzt. Petkovic hat insgesamt schon sechs offizielle Titel gewonnen und stand in der Vergangenheit schon mal auf Platz 10.

Nach zwei Stunden und acht Minuten konnte sie die Deutsche dann endlich mit dem vorher erwähnten Resultat bezwingen und somit zum dritten Mal in ihrer Karriere ins Viertelfinale eines WTA-Turniers eintreten. Sie schaffte diesen Meilenstein schon vorher bei Rio 2015 und Mallorca 2016.

Die nächste Gegnerin Cepede’s ist die Kroatin Jana Fett. Die junge Kroatin ist 20 Jahre alt und steht auf Platz 325 im Weltranking.

Quelle: ABC Color

Kommentar hinzufügen