Paraguayische Investorengruppe kauft argentinische Tankstellenkette

Buenos Aires: Über 100 Tankstellen der Marke Oil, die in den Händen der staatlichen YPF ist, sollen bald in die Hände eines paraguayischen Konsortiums wechseln. Die Weichen sind gestellt.

Keine zwei Monate ist es her, dass die staatliche YPF und Dapsa (Destilería Argentina de Petróleo S.A.) für 85 Millionen US-Dollar die Tankstellenkette von der Indalo Gruppe gekauft hatte nachdem Oil Konkurs anmeldete. Nun soll das paraguayisches Konsortium “ Delta Patagonia“, bestehend aus Copetrol und Barcos & Rodados Eigentümern, 100 Tankstellen der Kette abkaufen. Ein verschwindend kleiner Rest soll von Dapsa weiterbetrieben werden.

Die besagten 100 Tankstellen sollen umbenannt zu Gulf Tankstellen werden, eine Marke die nach 12 Jahren Abstinenz seit sechs Monaten wieder auf dem argentinischen Markt Fuß fasst.

Da die Verhandlungen schon weit fortgeschritten sind, wurde Richter Javier Cosentino beauftragt, den Verkauf juristisch zu verifizieren.

Wochenblatt / 5días / La Nación Argentinien

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .