Paraguayo Cubas: 60 Tage suspendiert

Asunción: Bei der heutigen Sitzung behandelte man auf Antrag von Juan Carlos Galaverna die Suspendierung von Senator Paraguayo Cubas, der sein Fett weg bekam, Galaverna jedoch auch.

“Trau dich bloß nicht“ waren die letzten Worte Galavernas als Cubas vor ihm stand und eine Wasserflasche anfasse. Danach überkippte ihn Cubas mit Mineralwasser und Galaverna stand auf, wollte ihm an den Kragen und wurde zurückgehalten. Kurz darauf stimmten 35 Senatoren für eine Suspendierung von 60 Tagen ohne Bezahlung.

Einen wie ihnen möchten sie nicht in ihren Reihen, einen der Ihnen zeigt, dass sie auch nur mit Wasser kochen und Ihnen Ihre Fehler unter die Nase reibt. Ohne Ihn können sie sich wieder vorgaukeln der Bevölkerung zu helfen, während sich Ihre Bankkonten immer mehr füllen.

Bestes Beispiel ist die Erklärung von Senator Victor Bogado, wie er zu seinem heutigen Vermögen kam. Wäre er nicht in. Die Politik gegangen, würde dem Land nichts fehlen, ihm jedoch die 2 Millionen US-Dollar.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Paraguayo Cubas: 60 Tage suspendiert

  1. In so einem Fall sind die Senatoren blitzschnell um einen unliebsamen Kollegen rauszukegeln. In anderen Fällen zieht sich ein Ausschuss hin wie ein Anstieg auf einen steilen Berg.

  2. Bei allem Verständnis für die Vorwürfe des Senators Cubas, ist ein solches Verhalten eher in der Psychatrie üblich. Damit schadet er sich nur selbst und bezweckt im Grund nichts, außer eine fragwürdige Aufmerksamkeit erregt zu haben. Sollte sein Beispiel Schule machen, dann wäre Paraguay wirklich reif für die Klappsmühle.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.