Paraguays neue Touristikattraktionen

Nueva Alborada: Ob zu Fuß, auf dem Fahrrad oder mit einem Zelt unter dem Arm, wer Natur genießen will, ist in Itapúa genau richtig. Das “Baummuseum“ lädt mit zahlreichen Attraktionen ein.

Kaum 25 km nordöstlich von Encarnación gelegen, kann man in einem 55 ha großem Park die Zeit mit vielen Beschäftigungen vertreiben. Von einer Seilrutsch über eine Fahrradseilrutsche bis hin zu Aussichtsplattformen in Form eines gigantischen Stuhles und einem Campingareal was keine Wünsche offen lässt, kann man am Ufergebiet des Río Paraná alles unternehmen, was man mag. Von 08:00 – 17:00 Uhr ist der besagte Park für Tagesgäste geöffnet. Kontaktaufnahme ist hier per sozialer Netzwerke möglich.

Außerdem gibt es eine große Anzahl an Höhlen im Park “Indio Dormido“ zu erkunden. Alle touristischen Plätze, wie auch die Häfen Puerto Samu’u und Puerto Delgado sind ab der Kreuzung von der Ruta 6 gut sichtbar gekennzeichnet und leicht zu finden.

Auch die Zufahrt zu den Attarktionen sind soweit wie möglich mit Asphalt vorhanden.

Wochenblatt / Facebook / Más Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.