Parkplätze des Rathauses nur für Bürger

Caaguazú: Ein Erlass sorgt für Aufregung bei städtischen Angestellten. Dabei geht es um die Parkplätze am Rathaus in Coronel Oviedo, die nun nur noch von Bürgern belegt werden dürfen, wenn diese etwas in der Stadtverwaltung zu erledigen haben.

Über den offiziellen Facebook-Account teilte das Referat für die Verwaltung und Entwicklung der Bevölkerung der Stadtverwaltung Coronel Oviedo in einem Rundschreiben allen Angestellten der Institution mit, dass die Parkplätze am Rathaus “ausschließlich für Bürger” zur Verfügung stehen.

Dieselbe Vorschrift wurde von dem früheren Bürgermeister Eladio González Torres aufgestellt, als das neue Rathaus fertiggestellt war, die jedoch zu keinem Zeitpunkt eingehalten wurde und Bürger, die etwas erledigen wollten, sehen mussten, wo sie ihre Autos und Motorräder abstellen konnten.

Städtische Angestellte müssen ihre Fahrzeuge jetzt auf dem ehemaligen Busterminal abstellen, das sich etwa 200 Meter vom Rathaus entfernt befindet. Angestellte der Umweltdirektion haben diesen Platz mittlerweile von Unkraut und Unrat gesäubert.

Wochenblatt / Prensa 5

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentare zu “Parkplätze des Rathauses nur für Bürger

  1. “Angestellte der Umweltdirektion haben diesen Platz mittlerweile von Unkraut und Unrat gesäubert.” So alle 50 Jahre sollte man das schon machen. Nun habens des ja gmacht und wieder 50 Jahre Pause. Warum solltens die Amgos auch mehr tun bei dem muscho Calor und viele Telenovelas. Zahltag kommt auch so.

    4
    7

Kommentar hinzufügen