PayPal – bald auch in Paraguay

Asunción: Das globale unternehmen Paypal, womit Geschäfte im Internet einfacher werden, plant in den nächsten Monaten auch Paraguay mit einzubeziehen. Auch wenn heute schon viele im Land den Dienst für internationale Käufe nutzen ist er jedoch nicht im Land verbreitet, es sei denn die Konten sind im Ausland.

Der Wirtschaftsanalyst Amílcar Ferreira erklärte, von Fernando Moreno, Geschäftsführer von PayPal in Brasilien, bestätigt bekommen zu haben sich auch nach Paraguay ausbreiten zu wollen. Laut Ferreira war das bisherige Fehlen nicht auf die Größe des Marktes bezogen. Demnach wird intensiv an der Installation des bargeldlosen Zahlungsverkehrs gearbeitet.

„Der Tag an dem PayPal nach Paraguay kommt wird vieles verändern, internationale Einkäufe und Verkäufe sind dann kein Problem mehr. Paraguay ist bis jetzt das einzige Land in Südamerika in dem der Dienst noch nicht möglich ist“, so Ferreira.

Diese Ankündigung ist das Resultat einer Initiative von Geschäftsleuten die in Facebook eine Gruppe gründeten mit dem Ziel das PayPal auch nach Paraguay kommt. Diese sendete ein Schreiben an Mario Mello, Vizepräsident von PayPal für Lateinamerika. Die Antwort darauf war, dass sie inetressiert sind und schon am arbeiten sind dies umsetzen zu können.

PayPal, gegründet 1998, ist eine Tochtergesellschaft des US-Unternehmens eBay seit Oktober 2002, die unter ihrem Markennamen ein Online-Bezahlsystem betreibt. Es kann als Micropayment-System und zur Begleichung von Mittel- und Kleinbeträgen zum Beispiel beim Ein- und Verkauf im Online-Handel genutzt werden. Laut eigenen Angaben hat PayPal mehr als 230 Millionen Mitgliedskonten in 193 Nationen und 25 Währungen. Paypal dominiert das Marktsegment des Payment Processing.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “PayPal – bald auch in Paraguay

  1. Da PayPal garantiert Lieferungen die nicht ankommen finanziell zu erstatten, ist es kein Wunder dass PayPal nicht in Paraguay investiert. Der Correo Paraguayo, sowie mangelnde Adressen sind nicht wirklich zuverlässig. Zudem behält sich der Zoll natürlich vor Deine Pakete zu behalten um auf Auslöse gegen Bares zu warten. Klar besteht da großes Potential von Ausnutzung der PayPal Garantie.
    Gerade deshalb nutzen viele Personen die Postboxen im Ausland die es möglich machen in den USA oder Europa einzukaufen mit realer Adresse im jeweiligen Land. (Netbox oder Skybox zum Beispiel)

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.