Polizei interveniert angesichts “satanischer Rituale“

Luque: Nachbarn aus dem Stadtviertel Ykua Duré wurden heute Morgen mit einer erschütternden Szene konfrontiert, die anscheinend Teil eines satanischen Rituals war.

An einem Kreuz hing eine schwarze Henne, am anderen Ende eine Reihe von Kreuzen auf dem Kopf und seltsame Symbole.

Anwohner aus dem eingangs beschriebenen Stadtviertel wählten die Notrufnummer 911 der Nationalpolizei, als sie in der Morgendämmerung vom Karfreitag ungewöhnliche Bewegungen auf einem unbebauten Grundstück bemerkten.

Polizisten fanden eine “profane“ Szene vor. Im Boden steckte ein hölzernes Kreuz mit Inschriften des “Zeichen des Tieres“, an einem Ende war ein Huhn hängend und auf der anderen Seite mehrere Kreuze aus Aluminium auf dem Kopf. Auf dem Boden standen brennende Kerzen und an den Wänden waren seltsame Inschriften aufgemalt.

Der Beschwerde zufolge konnten Nachbarn die Person oder die Personen, die für diese Tat verantwortlich waren, nicht sehen und deshalb keine weiteren Angaben zu dem Fall machen.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

11 Kommentare zu “Polizei interveniert angesichts “satanischer Rituale“

  1. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

    Hier gibt’s das Beitragsbild in besserer Auflösung: https://s3-sa-east-1.amazonaws.com/assets.abc.com.py/2018/03/30/una-cruz-con-un-animal-muerto-colgado-de-un-extremo-e-inscripciones-extranas-fueron-halladas-hoy-en-luque-_733_573_1603952.jpeg
    Reicht mir aber immer noch nicht zur Entschlüsselung…

  2. Und die menschen meinen immer noch offt,es giebt keinen Gott.Wie den wen es den teufel aber giebt.
    Wer beeinflusst menschen sowas zu tun?das ist kein anderer als der teufel und wen die menschen gott nicht wollen so kommt der teufel,offensichtlich oder versteckt den er hat viele gesichter.
    Niemand ist ohne einfluss,entweder von gottes geist oder des teufels.
    Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Fürsten und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in der Finsternis dieser Welt herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel. Epheser 6.12

    1. An dem ganzen Dilemmer ist doch nur dieser dusselige Gottesglaube schuld. Weil den Kindern hier dieser Unsinn eingebäut wird, setzen sie sich zur Wehr…
      Bei uns durften in dieser Woche die Kinder keinen TV gucken oder nicht Fußball spielen. Das ist aber das Einzige, was sie können – mehr oder weniger gut.

      Wer hat Menschen beeinflusst, so zu werden, wie sie sind ? Nicht die Fürsten der Dunkelheit. Es waren die Fürsten der jeweiligen Zeit zusammen mit der auch so heiligen Kirche.

      Wenn man sich die ganze Menschheitsverdummung ansieht – überall nur Lügen der Kirche.
      Eine Person, Jesus genannt, wurde nie Bethlehem geboren sondern in Nazareth, auch nicht im Jahr 0 sondern schon einige Jahre vorher, wie die Geschichtsschreibung festgestellt hat.
      Das große heilige Leichentuch in Turin, mit dem Blut vom toten Jesus – alles nur Klamauk. Wenn er tot war, konnte er nicht mehr bluten. Und das Leichentuch stammte wissenschaftlichen Nachforschungen zufolge aus dem Mittelalter.
      Sonst noch irgendwelche Fragen zu diesem dusseligen Humbug, der sich Kirche nennt?

  3. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

    Ja, Franz.

    Wollen sie es wirklich wagen dem alten, weissbärtigen und rachsüchtigen Mann im Himmel – aka Gott – solcherlei Sakrilege entgegenzuschmettern, und deswegen ins Fegefeuer zu kommen? 😉

    Ps. 1. Buch Mose (Genesis)
    4.11 Und nun verflucht seist du auf der Erde, die ihr Maul hat aufgetan und deines Bruders Blut von deinen Händen empfangen.
    6.7 Und er sprach: Ich will die Menschen, die ich geschaffen habe, vertilgen von der Erde, vom Menschen an bis auf das Vieh und bis auf das Gewürm und bis auf die Vögel unter dem Himmel; denn es reut mich, dass ich sie gemacht habe.
    7.23 Also ward vertilgt alles, was auf dem Erdboden war, vom Menschen an bis auf das Vieh und das Gewürm und auf die Vögel unter dem Himmel; das ward alles von der Erde vertilgt.
    9.5 Auch will ich seines Leibes Blut rächen, und will’s an allen Tieren rächen und will des Menschen Leben rächen an einem jeglichen Menschen, als dem, der sein Bruder ist.
    11.7 Wohlauf, lasset uns herniederfahren und ihre Sprache daselbst verwirren, dass keiner des andern Sprache verstehe!
    17.14 Und wo ein Mannsbild wird nicht beschnitten an der Vorhaut seines Fleisches, des Seele soll ausgerottet werden aus seinem Volk, darum dass es meinen Bund unterlassen hat.
    19.24 Da ließ der Herr Schwefel und Feuer regnen von dem Herrn vom Himmel herab…
    etc. pp.
    © by Der liebe Gott
    ;o)

    1. ganz deiner Meinung – die „Schöpfer“ des Glaubens haben gleich solch Drohgebärden mit eingearbeitet, um die Menschen gefügsam zu machen.
      Wer ist der größe Immobilieneigentümer in Deutschland? – Die Kirche
      Wer zahlt Hungerlöhne für seine Angestellen (z.B. kirchliche Zeitarbeitsfirmen) ? – Die Kirche
      Wer lebt in Saus und Braus, während viele zur Tafel gehen müssen? – Die Kirchenoberen
      Ergo – die Kirche ist ein einziger großer Selbstbedienungsladen und Teufel und Fegefeuer wurden erfunden, um dem dämlichen Volk einzujagen ——— und wie man sieht und liest, klappt es bei vielen 🙂

  4. Ne ne,solche polarisierten engegengesetzten sich bekämpfenden meinungen: gott „ist“…. gott.ist „nicht“…. dieser ist gott… jener ist gott….Sowas kommt durch Evolution den es liegt in der natur das>: von nichts giebt es einen knall und alles entwikelt sich weiter und bekämft sich bis aufs blut,also die besten vorausetzungen das himmel und erde geknallt werden,welch ein glaube ist das den?
    Jesus kommt bald,macht euch bereit,das muss ich euch sagen den mein herr hat auch für euch sein leben gegenen und er will nicht das ein einziger verlohren geht.
    Gott wird die „sünde“ gercht bestrafen,dagegen ist das was im alten testament mit sünde geschah ein erstrebenswerter zustand aber er will nicht das du sündig bist,Waaaarum willst du unbedingt *sündig bleiben* ?

    1. Sorry Igor, sprich aber bitte nicht für mich. Ich achte die Kirche, nicht aber, wenn irgendwelche Leute für mich reden wollen. Ich bin kein Schaf, dass hinter dem Priester her rennt bis es geschlachtet wird und auf seinem reich gedeckten Tisch landet. Sowas hat für mich nichts mit Glaube zu tun, das ist Verdummung. Für mich ist ein gläubiger Mensch auch ein denkender Mensch, kein Mensch, der das Gehirn ausschaltet und sagt, „Jesus wird für mich denken“. Das ist es doch, was die Kirche seit vielen Jahren getan hat, sie hat sich über die Menschen gestellt und die Menschen haben nicht Gott, sondern die Kirchenfürsten angebetet, weil diese sie vernichten konnten (als Hexe oder Hexenmeister diffamieren).
      Um vielleicht mal ein anderes Buch als deine geliebte Bibel zu empfehlen; Ken Follett: „Die Tore der Welt“ – gut recherchiert und gut geschrieben und wahrlich kein „Teufelswerk“, abermit Einblicken in die Welt der Kirche.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.