Polizei warnt Kraftfahrer vor umstürzenden Bäumen

Asunción: Der Direktor der Straßenpolizei, Florencio Vargas, warnt alle Kraftfahrer, dass die anhaltenden Regenfälle und der erodierte Boden die Gefahr verdoppeln würden, dass Bäume auf öffentliche Straßen umstürzen.

„Kraftfahrer haben die Angewohnheit, bei schlechtem Wetter unter Bäumen oder Dächern zu parken. Zum Glück für alle ist bis jetzt nichts Ernstes passiert. Es kann jedoch an einem anderen Tag oder zu einer anderen Zeit ganz anders aussehen“, erklärte Vargas.

„Es ist wichtig, dass die Leute so weit wie möglich von den Bäumen entfernt parken”, fügte er hinzu.

Vargas sagte, die Wetteraussichten deuten nicht darauf hin, dass heute eine Besserung eintrete, sodass Autofahrer Vorkehrungen treffen müssen, um unangenehme Vorfälle zu vermeiden.

„Wir hatten bis jetzt eine sehr arbeitsreiche Woche aufgrund des Regens, der umgestürzten Bäume und der Umleitungseinrichtung auf den Strecken. Obwohl wenige Unfälle passierten und das Verkehrsaufkommen gering war, gab es hier und dort etliche Staus auf den Fernstraßen“, erklärte Vargas.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.