Polizei will mit schwerem Gerät Grenzübergang Puerto Falcon räumen wenn Autoimporteure nicht verschwinden

Puerto Falcon: Die paraguayische Nationalpolizei bestellte Kräne und Abschleppfahrzeuge aus Asunción zum Grenzübergang Puerto Falcon, damit diese die rund 50 Pkw Transporter von einer kompletten Blockierung des Grenzüberganges nach Argentinien abhalten.

Die Importeure, die weiterhin wirksame Methoden suchen, um ihr Geschäft mit den alten Gebrauchtwagen durchzusetzen, begannen in den frühen Morgenstunden den Verkehr zu beeinträchtigen. Daraufhin wurden drei Anführer (Miguel Barrios, Joao Andrés Macchi und Enrique Ojeda) vorübergehend festgenommen. Jetzt drohen die Fahrer der großen Lkws die Grenze ganz zu blockieren, wenn nicht umgehend ihre Anführer frei kommen.

Der Kommissar Blas Arias, Direktor der 6. Sicherheitszone kündigte auf Radio 780 AM an, dass die die Lkws abschleppen werden. Der Uniformierte sagte klar, dass das Ziel sei die Straßen frei zu halten.

Die Manifestanten setzen sich zur Wehr und wollen weiterhin die Grenze blockieren ohne Verhandlungen. Zuerst bestehen sie auf die Befreiung ihrer zwei Anführer.

Die Gruppe mobilisiert sich wegen des Gesetzesvorschlages, der das Maximalalter der importierten Gebrauchtwagen von zehn auf fünf Jahre senken soll.

Gabriel Ramírez Palumbo, Staatsanwalt von Villa Hayes, wird die drei verhafteten Anführer freilassen, wenn mindestens ein Fahrsteifen des Grenzüberganges nach Argentinien frei bleibt.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Polizei will mit schwerem Gerät Grenzübergang Puerto Falcon räumen wenn Autoimporteure nicht verschwinden

  1. Interessant wäre jetzt zu Wisse wie viel die Importeure für Neuwagen der Regierung bezahlt haben um das Gesetz durchzudrücken. Denn deren Geschäft soll ja ziemlich schlimm eingebrochen sein, wie Gerüchte behaupten…

  2. ??? kennst du importeure die NUR neuwagen importieren??? – ich nicht! das mit den 5 Jahren ist voelliger quatch, zum einen dass viele kleinere importeure nicht so viel geld haben um max. 5-Jahreswagen zu kaufen, und zum anderen dass sich ein grosser Teil der bevoelkerung auch nicht die wagen leisten kann. ich versteh nicht warum das gesetz eingefuehrt wurde, denn keiner hat einen vorteil davon…
    sie sollten lieber mal alle autos aus dem verkehr hier ziehen die ueber 20 jahre sind!

Kommentar hinzufügen