Polizeikontrollen auf Überlandstraßen

Asunción: Heute erklärte der Vorsitzende der Straßenpolizei, Manuel Guzman, dass Polizisten der Stadtpolizei kein Recht hätten außerhalb des Gebiets zu kontrollieren. Die Fahrzeugführer müssen ihre Rechte kennen. Diese sind nicht verpflichtet den Stadt-Polizisten außerhalb ihres Wirkungsbereiches ihre Fahrzeugdokumente zu zeigen.

„Diese Empfehlung ist für die Menschen, denen nicht klar ist wer und wo welches Recht hat. Das Gesetz ist klar und wurde vom Obersten Gerichtshof ratifiziert“, teilte Guzman mit.

Uniformierte der Straßenpolizei realisieren ständig Kontrollen zwischen Luque und Areguá, Bereich der ihnen zusteht. Falls Polizisten außerhalb ihres Stadt Bereichs tätig werden sollten die Fahrzeugführer vorsichtig sein. Mit anderen Worten wird hier aufgezeigt, dass die linke Hand aus Kostengründen nicht weiß was die andere macht oder es nicht wissen will.

„Dies jedoch passiert nicht nur in Areguá, auch in Arroyos y Esteros gibt es diese Schwierigkeit und wir bitten die Betroffenen diese Unregelmäßigkeiten anzuzeigen“, erklärte Guzman.

Nichts desto trotz sagt die nationale Verfassung aus, dass es nur eine Polizei im Land geben darf, die Kontrollen durchführen darf. Dieser Fakt jedoch wird bei der derzeitigen Berichterstattung total außen vor gelassen.

Dazu summiert sich, dass in Asunción die Stadtpolizei zu Stoßzeiten keine Berechtigung mehr hat Kontrollen durchzuführen, da diese den Verkehrsfluss beeinträchtigen. Diese Uhrzeiten sind von 07.00 bis 08.30 Uhr und von 17.00 bis 19.30 Uhr.

(Wochenblatt / Abc / Ultima Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Polizeikontrollen auf Überlandstraßen

  1. Hr Guzman, wie immer mucho blabla, wenn sie es schon wissen warum wird nichts unternommmen ?

    den Polizisten die Uniform wegnehmen und mit einem Asada bestücken.

    dann würde sich das schnell ändern.

    so leider nicht.

    zum glück kenne ich die Rechte, und ignoriere die Polizisten.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.