Polizeireport: Vergangenes Wochenende mit 17 Toten

Asunción: Wie das Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Nationalpolizei berichtete verloren zwischen Samstag und Sonntag siebzehn Menschen ihr Leben auf nationalem Territorium.

Die Hauptursache für das frühzeutige Ableben waren Verkehrsunfälle. Am vergangenen Samstag verloren zehn Personen ihr Leben, während es am Sonntag sieben waren.

Insgesamt wurden neun Verkehrsunfallopfer registriert, fünf Morde, zwei Selbstmorde und ein Stromschlagopfer summierten sich dazu.

Bei diversen Polizeioperationen (u.a. beim Superklassiker vom gestrigen Samstag „Cerro Porteño 2:0 Olimpia“) wurden 76 Personen festgenommen.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Polizeireport: Vergangenes Wochenende mit 17 Toten

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.