Polizistin und Model zur gleichen Zeit?

Asunción: Nachdem eine Polizistin um Erlaubnis bat, bei einem Modelwettbewerb teilnehmen zu können, scheiden sich die Geister bei der Institution. Zum einen dürfen solche Aktivitäten nicht in die Arbeitszeit fallen und zum anderen nicht das Ansehen mindern.

Diana Jazmín Fernández Castillo, Unteroffizierin bei der Nationalpolizei möchte am Wettbewerb um die Miss Universo Paraguay 2017 teilnehmen und reichte deswegen einen Antrag auf Freistellung ein. Die Entscheidung darüber fällt die juristische Abteilung sowie die Kommandantur.

Fernández Castillo, die an einem Modellkurs bei HR Models teilnahm, wo Ausstrahlung, Make-up, freies Reden und Laufen auf dem Laufsteg trainiert werden, beabsichtigt parallel Karriere zu machen, wozu es jedoch notwendig ist sich eine Erlaubnis einzuholen, um das Ansehen der Nationalpolizei nicht zu beschmutzen.

Normalerweise ist es Polizisten erlaubt nebenher eine Arbeit anzunehmen, jedoch nur wenn es sich um wissenschaftliche Forschung, einen Lehrstuhl oder ein Studium handelt.

Nachdem die juristische Abteilung ihre Empfehlung dazu abgegeben hat, entscheidet der Kommandant der Nationalpolizei, Críspulo Sotelo über den Antrag.

“Hinter der Uniform befindet sich ein menschliches Wesen. Was wir überprüfen müssen ist, welche Zeit sie dafür benötigt und wie viel dann noch zur Verrichtung ihrer Arbeit bleibt. In der Vergangenheit wurde Fernández Castillo schon Zeit für ein Jura Studium gegeben“, erklärte die Pressesprecherin der Nationalpolizei, Elisa Ledesma.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.