Pompeo ist in Paraguay

Asunción: Vor wenigen Minuten landete Mike Pompeo, Außenminister der USA, auf dem internationalen Flughafen Silvio Pettirossi. Die Nacht verbringt er und seine Begleiter im Sheraton Hotel.

Der Besuch Pompeos wird als Vertrauensbeweis der USA gegenüber Paraguay angesehen, die außenpolitisch die Nordamerikaner auf ganzer Linie unterstützen. Bei den Gesprächen mit Außenminister Castiglioni und Präsident Abdo am morgigen Vormittag soll es unter anderem um die vorherrschende Korruption, Taiwan und Venezuela gehen.

Der Vertreter von Trump kam aus Chile und fliegt morgen weiter nach Peru, von wo es weiter nach Kolumbien geht. Die Nacht verbringt Pompeo im Cartes-Hotel Sheraton Asunción.

Wochenblatt / Abc Color / Abc TV

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Pompeo ist in Paraguay

  1. Man, diese Weltpolitik. Man könnte meinen die Welt sei Paragauy, denn auch dazu muss ich sagen: „Oh dios mio, un poco nomas, pero un poco ĩ“

  2. Da musste wahrscheinlich der halbe Flughafen gesperrt werden, wenn so eine Person anreist. Und die nachfolgenden Flüge verspäten sich um 5 Stunden.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.