Probleme rund um Petropar tun sich auf

Asunción: Der Wechsel vom Großhändler von Mineralölen zum eigenen Tankstellennetz sorgte für viel Konkurrenz auf dem Markt. Jetzt jedoch, wo der Rohölpreis steigt, gibt es Probleme.

Petropar und seine Expansion vom Zulieferer anderer Ketten hin zum Betreiber eigener Tankstellen wurde stetig als politische Keule eingesetzt. Die Menschen erfreuten sich an den tieferen Preisen, wenn sie auch wettbewerbstechnisch fragwürdig waren. Viele ANR Parteibüroleiter und Cartes Anhänger wurden Pächter und waren froh über ihre Vormachtstellung dank tiefer Preise. Sie erhielten großzügige Kredite bei Petropar, im Gegensatz zum freien Markt, wo jede Lieferung sofort bezahlt werden muss.

Jetzt, wo die neue Petropar Präsidentin, Patricia Samudio, die Preise erhöhte und Petropar Tankstellen nicht mehr günstiger sind als andere, weigerte sich eine politisierte Gruppe dieser Anordnung nachzukommen. Sie sehen sich mit ihren Krediten im Recht und fürchten diese mit gleichhohen Preisen nicht mehr zurückzahlen zu können. Offiziell nannten die Gruppe jedoch die Form der Übermittlung neuer Preise als Grund für die Beibehaltung der alten. Wenn Petropar die Außenstände nicht eintreibt, wird es kritisch. Einige Tankstellenbetreiber haben zwischen 2 und 3,6 Milliarden Guaranies bei Petropar offen, dass sind 300.000 – 500.000 Euro. Insgesamt geht es um 22 Millionen US-Dollar Außenstände. Um diesen Konflikt zu lösen bedarf es Verhandlungsgeschick und zukünftig ein anderes Geschäftsmodel in Hinblick auf die Kredite.

Das Patropar Cartes-Erfolgsmodel zeigt nun wie es funktionierte bzw. wo die Schwächen liegen.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Probleme rund um Petropar tun sich auf

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.