Programm zum Schutz von Kindern und Jugendlichen in Loma Plata nimmt Formen an

Filadelfia: Im Rahmen der Allianz zwischen dem Ministerium für Kinder und Jugendliche (Minna) und der Stadtverwaltung in Loma Plata, Departement Boquerón, ist die Installation der Dienste des “Abrazo-Programms“ in der vorher genannten Kommune geplant.

Um das Engagement beider Institutionen zu bekräftigen, traf sich der Bürgermeister von Loma Plata, Ernest Giesbrech, mit dem Minister für Kinder und Jugendliche, Walter Gutiérrez, und seinem Team.

In diesem Zusammenhang wurde vereinbart, dass die Kommune Loma Plata die personellen Ressourcen sowie die Infrastruktur bereitstellen wird, in der das zuständige Amt für das Programm tätig sein wird. Das Ministerium Minna wiederum ist für die soziale Unterstützung, beispielsweise die Begleitung von Familiengruppen, zuständig. Das Ziel ist es, die Lebensbedingungen zu verbessern und den Zugang zu Rechten und öffentlichen Angeboten im Bezirk zu stärken.

In der ersten Umsetzungsstufe sollen die Familien von 80 registrierten Kindern und Jugendlichen erreicht werden, mit der Möglichkeit, die Reichweite Anfang 2024 auf weitere Begünstigte auszudehnen, teilte das Ministerium Minna mit.

Das “Abrazo-Programm“ verfolgt drei Schwerpunkte: Prävention, Intervention, Schutz von Mädchen, Jungen und Jugendlichen in Situationen gefährlicher Kinderarbeit sowie den damit verbundenen Verstößen.

Der Service umfasst bedingte Geldtransfers, Lebensmittellieferungen an gefährdetere Familiengruppen, vor allem auch in indigenen Gemeinschaften, sowie andere Aktivitäten wie Schulunterstützung, Freizeitangebote, psychologische Betreuung und Lebensmittelgutscheine für ärmere Familien etc.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Programm zum Schutz von Kindern und Jugendlichen in Loma Plata nimmt Formen an

  1. Von den Mennoniten lernen, heißt anzupacken und “Nägel mit Köpfen” zu schmieden. Nicht nur blablabla ohne Sinn und Verstand und vor allem ohne Ergebnisse vorzeigen zu können.

    2
    1

Kommentar hinzufügen