Rechtsstaatlichkeit: Paraguay auf einer Rangliste weit abgeschlagen

Asunción: Das “World Justice Project“ hat einen neuen Index über die Wahrung der Rechtsstaatlichkeit in 139 verschiedenen Ländern der Welt und der Region veröffentlicht. Paraguay schnitt dabei nicht besonders gut ab und liegt auf dieser Rangliste an achtletzter Stelle.

Im jüngsten Bericht, der auf globalen Umfragen unter mehr als 138.000 Haushalten, 4.200 Anwälten und Experten beruht, belegt Uruguay den ersten Platz in Lateinamerika sowie den 25. weltweit. Hinter Uruguay liegen Costa Rica und Chile, während Venezuela den letzten Platz belegte. Paraguay befindet sich auf der achtletzten Stelle.

Das “World Justice Project“ ist eine unabhängige, multidisziplinäre Organisation, um die Entwicklung der Rechtsstaatlichkeit in der ganzen Welt zu dokumentieren, Entwicklungen aufzuzeigen und die Rechtsstaatlichkeit zu stärken.

Laut dem Bericht selbst zeichnet der Index “ein Bild der Rechtsstaatlichkeit in 139 Ländern und Gerichtsbarkeiten, indem er Bewertungen und Ranglisten auf der Grundlage von acht Faktoren liefert: Beschränkung der Regierungsgewalt, wenig oder viel Korruption, offene Regierung, Grundrechte, Ordnung und Sicherheit, Einhaltung von Vorschriften, Ziviljustiz und Strafjustiz“. Ferner wird darauf hingewiesen, dass sich der Index an ein breites Publikum richtet, darunter politische Entscheidungsträger, Organisationen der Zivilgesellschaft, Unternehmen, Juristen, Wissenschaftler, Medien und Bürger.

Die gute Positionierung Uruguays in diesem neuen Bericht wurde vom ehemaligen Sonderberichterstatter für Meinungsfreiheit der Interamerikanischen Menschenrechtskommission, Edison Lanza, begrüßt. „Der neue Bericht mit dem Index über die Rechtsstaatlichkeit wurde veröffentlicht. Uruguay steht dabei an erster Stelle in Lateinamerika und an 25. der weltweiten Rangliste. Dies ist das Ergebnis von 35 Jahren Demokratie und der Stärkung der Unabhängigkeit der Gewalten, der Transparenz und weiteren Gegebenheiten. Kümmern wir uns darum, es ist unser aller Verdienst“.

Wochenblatt / Latina Press / World Justice Project

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Rechtsstaatlichkeit: Paraguay auf einer Rangliste weit abgeschlagen

  1. Letztes Ruhemöbel (c)(r)(tm) by @Wolfgang

    Da hat hiesig Vorschuljustiz aber Glück gehabt. Dass rund 40 Länder gar nicht in die weltweite Rangliste eingeflossen sind. Ohne dass Äquatorialafrika, Sierra Leone, Afghanistan, Syrien, Irak, Gongo, Sambi in die weltweite Rangliste eingeflossen sind konnt sie immerhin ein paar Ränge wett machen. Gratulation!

    21
    5
  2. Se**ion ID 05a56ad3bc21c8a3332520ef04e41f5f358d068abef7c8156d3fa3f514447bd510

    Wegen der Zensur im Wochenblatt ist Paraguay sicherlich einen ganzen Platz abgerutscht.
    Ich werde hier wenigstens zu 95% zensiert. 95% meiner Kommentare werden garnicht gebracht.

    4
    3
      1. Se**ion ID 05a56ad3bc21c8a3332520ef04e41f5f358d068abef7c8156d3fa3f514447bd510

        Kratz er sich mal **********
        Prediger 2,16 “Denn dem Weisen wird ebensowenig wie dem Toren ein ewiges Andenken zuteil, weil in den künftigen Tagen längst alles vergessen sein wird. Und wie stirbt doch der Weise samt dem Toren dahin! ”
        Sprüche 10,16 “Der Gerechte gebraucht seinen Erwerb zum Leben, der Gottlose sein Einkommen zur Sünde.”
        Da fällt mir Nick ein und andere “Grössen” Paraguays in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft die ihr Geld in Wein, Weiber, Koks und Gesang stecken.

        1. Du hast uns jetzt jetzt 2 Bibelzitate, die thematisch rein gar nichts mit den Thema das Du angesprochen hast, der Zensur, zu tun haben.
          Nur um irgendwelchen sinnlosen Bibelmüll von dir zu geben.
          Wenn Du wenigstens Bibelzitate bringen würdest, die zu den besprochenen Themen passen würden, könnte man Dein Bibelgefasel ja vielleicht noch nachvollziehen,
          Aber nein, es wird immer nur irgend ein zusammanhangloser Müll per Copy & Paste hier herein kopiert.

  3. Schon beachtlich, wenn man bedenkt, daß die überwiegende Mehrheit aller in der Justiz tätigen Personen gleichzeitig “ehrenwerte” Mitglieder der Freimaurer sind. Dazu Expräsident Cartes nach eigenem Bekunden. Was ist in diesem “Verein” nur los?` Kann da jeder Mitglied sein und was sind die Voraussetzungen um dort Mitglied werden zu können?

    9
    1

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.