Regnerische Woche vorhergesagt

Asunción: Noch ist es in vielen Teilen des Landes sehr frisch, vielerorts werden sogar nur einstellige Temperaturen gemeldet. Die Wetterlage ändert sich aber gravierend.

Heute soll es Höchstwerte um die 23 °C geben. Marco Maqueda, Meteorologe vom Dienst, erklärte, dass es in den frühen Vormittagsstunden frisch bleibe, aber am Nachmittag die Temperaturen sich deutlich erwärmen. „Es kann im Norden von Paraguay schon bald zu Regenschauern kommen. In den restlichen Teilen des Landes gibt es am Nachmittag überall Gewitter und Niederschläge“, sagte Maqueda.

Ab morgen wird sich die Wahrscheinlichkeit für weitere Regenfälle deutlich erhöhen. So kann es auch bis zum kommenden Wochenende weitergehen. Der Regenschirm sollte ein ständiger Begleiter für die Woche sein. Zumindest aber die Temperaturen steigen deutlich an. Schon ab morgen liegen sie in der Früh und am Abend bei 20 °C, bis Donnerstag steigen die Tageshöchsttemperaturen auf 30 °C an.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Regnerische Woche vorhergesagt

  1. Schade dass es nicht mal ein paar Tage so bleiben kann wie am Wochenende: Morgens frisch und im Laufe des Tages strahlender Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen und blauem Himmel.

  2. Also mir und den Mäusen haben die letzten, regnerischen Wochen doch sehr gefallen. Konnte sogar Tag und Nacht Fenster und Türen offen halten und die Gasschutzmaske im Schrank lassen. Und nach Jahren Paraguay feststellen: Es gibt in Paraguay sogar Luft zum Atmen wie es sie jenseits brennender Müllhalden gibt. Wobei es manchmal schwer zu riechen ist, ob sie am Müllabfuhrgebühreneinsparen oder Asado-totgrillieren sind. Jedenfalls müssten sich momentan nicht nur die Mäuse wohl fühlen, genügend Nahrung finden und sich fleißig vermehren, auch nicht nur meine Nachbarn an ihrem sich anhäufendem Hab und Gut, sondern auch ich fühle mich richtig entspannt um wieder einmal (leider hatte ich in den letzten Jahren dazu viel zu wenig Gelegenheit) gutgelaunt draußen im Regen unter dem Vordach ganz ohne Kindergarenmusik bei 130dB konzentriert ein Buch zu lesen.
    Nun wird sich mein netter Fanclub fragen, was den der SML für ein Buch liest und ob er überhaupt lesen kann. Ja, tatsächlich, und vorab, nein, DAS Puch der Pücher, Gutenbergs Totschlägel, ist es nicht, was ich am Lesen bin. Um die Spannung zur Tonika aufzulösen und Einzeiler zuvorzukommen: Es ist die 200-tausensde Interpretation der Bedienungsanleitung zu meinem Videorekorder aus dem Jahre 1986. Bin bis heute noch nicht schlau geworden aus ihr.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.