Reisebus transportiert Passagiere im Gepäckfach

Gier macht erfinderisch oder so ähnlich heißt es in einem Sprichwort. Ein Reisebus der Firma “La Ovetense” hatte nicht genügend Plätze im Inneren des Busses. Zum Glück hatten die Passagiere keine überaus großen Mengen von Gepäck dabei, sodass sich im Gepäckabteil noch genügend Platz für Reiselustige bot.

Die Strecke von Ciudad del Este nach Salto del Guairá, die der Bus am Sonntagabend zurücklegte beträgt ungefähr 180 Kilometer. Eine Passagieren filmte eine Szene, in der ein Mitarbeiter des Reiseunternehmens Gepäckstücke zwischen die im Gepäckraum sitzenden Passagiere wirft (es handelt sich wahrscheinlich nicht um Airbags), und sandte sie an den Fernsehsender Telefuturo. Der TV-Sender stellte die Bilder auf Youtube.

<iframe width=“420″ height=“315″ src=“https://www.youtube.com/embed/leM8FROXTMA“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

Es ist nicht bekannt, ob dies eine gängige Praxis der Busfirma ist, oder mit den massiven Reiseströmen zusammenhängt, die durch das lange Wochenende ausgelöst wurden, da am 14. und 15. Mai die Unabhängigkeit des Landes gefeiert wurde und die meisten Menschen nicht arbeiten mussten.

Quelle: Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.