Restaurants wohl bis 00:00 Uhr geöffnet

Asunción: Der Innenminister Arnaldo Giuzzio gab an diesem Montag bekannt, dass die Restaurants bis Mitternacht geöffnet sein können, mit Ausnahme der neuen Aktivitäten, die ab Donnerstag, dem 18. März, eingeschränkt werden, um die Gesundheitskrise aufgrund von Covid-19 zu stoppen.

Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die Zirkulation von Personen in den als rot eingestuften Städten bis 20:00 Uhr gestattet ist, muss der Kunde der betreffenden Bar oder des betreffenden Restaurants seine Rechnung der Polizei vorlegen, um somit seine Anwesenheit auf öffentlichen Straßen rechtfertigen zu können.

Der Innenminister erwähnte unter anderem, dass die Polizei und die Streitkräfte eingesetzt werden, um die Dokumente zu kontrollieren. Außerdem werden Angestellte des Unterstaatssekretariats für Steuern (SET) Beamte aus den vorher genannten Sektoren schulen, um festzustellen, ob die ausgestellten Rechnungen der Wahrheit entsprechen.

Giuzzio wird den Vorschlag der Präsidentschaft unterbreiten, die dann das neue Dekret für die Lockerungen im Bereich der Gastronomie erlassen muss.

Wochenblatt / Ultima Hora / La Nación

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Restaurants wohl bis 00:00 Uhr geöffnet

  1. Nicht, daß ich ein Lockdown-Befürworter wäre, aber wenn schon ein härterer Lockdown dringend notwendig sein soll, dann verstehe ich nicht das Herumgeeiere, indem man die Maßnahmen erst ab kommenden Donnerstag umsetzt. Das macht doch überhaupt keinen Sinn. Entweder ist die “Gesundheitskrise” so gefährlich und bedrohlich wie man vorgibt, dann darf man nicht weiter zusehen, alles andere wäre unverantwortloich – oder es gibt diese “Gesundheitskrise” überhaupt nicht und alles ist nur Humbuck um Bürgerproteste über die Hintertüre zu untersagen, genau so wie in Merkels Wunderland.

    1. Es gibt die gesundheitskrise, aber kein mittel dagegen. Genau deshalb ist es kein thema und hätte auch keines werden dürfen. In zukunft wird es so ablaufen müssen. Die alternative ist milliarden in eine illusion hineinzustecken welche sich pandemiebekämpfung nennt. Die konzerne wird es freuen und die meisten politiker sind konzernhörig.

  2. Es gibt keine Gesundheitskrise.
    Es gibt eine GesundheitsSYTEMkrise.
    Es soll davon abgelenkt werden, daß das ganze Geld, das angeblich für den Ausbau des Gesundheitssystems aufgennommen wurde, bereits als Gehälter an die Amigos ausbezahlt wurde und sich die Politratten wie gehabt vom Rest die Taschen gefüllt haben.
    Deshalb muss jetzt das Virus wieder als Mörder umgehen.
    Außerdem bekommen auch hier sicherlich diejenigen eine Prämie ausbezahlt, die die wahnwitzigsten Ideen haben, wie man die Bürger verar…en und schurigeln kann.

  3. Außerdem werden Angestellte des Unterstaatssekretariats für Steuern (SET) Beamte aus den vorher genannten Sektoren schulen, um festzustellen, ob die ausgestellten Rechnungen der Wahrheit entsprechen.
    …….. bedeutet das jetzt das sie berechtigt sind eine stulprobe zu verlangen 🙂

  4. Das ist Teil des psycho terrors. Wer versucht die Regeln einzuhalten und trotzdem scheitert wird zermuerbt.
    Dieser Terror ist bekannt aus chinesischen gefangenenlagern und aus der brd Verwaltung und Justiz.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.