Riesenrutsche verletzt nach Windstoß mehrere Touristen

Encarnación: Trotz Unwetterhinweis ließen sich tausende Besucher der Perle des Südens nicht davon abhalten am San José Strand zu baden und zu feiern. Eine 21 m hohe Rutsche, die seit einem Monat da installiert ist, wurde vom Wind erfasst.

Sturmböen die nicht länger als ein, zwei Minuten andauerten sorgten gegen 20.00 Uhr des gestrigen Abends dafür, dass die gigantische Rutsche aus ihrem Gleichgewicht geriet und umstürzte. Da diese noch in vollem Betrieb war, wurden sechs Personen verletzt, von denen zwei wegen diversen Brüchen und Quetschungen auf der Intensivstation behandelt werden. Bei den Verletzten handelte es sich um Touristen aus Limpio, Departement Central.

Die Feuerwehr, die vor Ort nach weiteren Verletzten suchte, zerteilte dabei die Rutsche in viele kleine Teile.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.