Riesenschlange sorgt für Aufruhr

Schlangen sind faszinierend und immer etwas eigenartiges, aber sie können auch Angst und Schrecken hervorrufen, besonders wenn dies als eine Art Zirkus zelebriert wird.

Einheimische Fischer fingen eine Anakonda aus dem Fluss Tebicuary und hatten nichts besseres zu tun als die Schlange auf dem Stadtplatz in San Pedro del Paraná zur Schau zu stellen. Das Ereignis löste natürlich nicht bei allen Menschen Begeisterung aus, viele liefen in Panik davon. Auch der Bürgermeister Domingo Cáceres tadelte das Vorgehen der Fischer und befahl der Feuerwehr die mehr drei Meter lange Anakonda in einen Käfig zu sperren.

Das Tier war sehr ruhig, nachdem es anscheinend satt war. Anschließend wurde die Schlange in den Zoo nach Encarnación gebracht wo sie dann später wieder in seinen natürlichen Lebensraum zurückgeführt wird.

Quelle: Itapuanoticias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Riesenschlange sorgt für Aufruhr

  1. Lasst doch das Schlange zu frieden. Leben und Leben lassen.Nur gut das sie das Überlebt hat.Die haben nur Glück gehabt das sie keinen Hunger hatte. Riesenschlangen können gut zu Beisen.
    Das Tier über 3m wäre in der Lage beim Umschlingen einen Mann zusammen zu drücken,Atmung und Herzfunktion.
    ca.6,5Tonen Druckkraft, ohne Hilfsmittel ist der Ofen aus.
    Solange sie nicht gerade durch die Wohngebiete und Häuser wandert ist es doch OK.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.