Rockstars besuchen Cateura Orchester

Asunción: Damon Albarn, Frontmann von Blur und den Gorillaz, die vor drei Tagen einen Auftritt in Asunción hatten verglich Paraguay nicht nur mit Afrika, sondern besuchte zusammen mit anderen Bandmitgliedern die Cateura Musiker.

Der Brite Albarn, der auf der Bühne stehend versuchte ein paar Phrasen in Guaraní rüber zu bringen, handelte sich zuvor beim Publikum Minuspunkte ein, da er Paraguay mit einem afrikanischen Land verglich.

Später erklärte er sich auf das Klima bezogen zu haben. Nach dem Konzert vor rund 18.000 Fans besuchte er am Mittwoch die Musiker des Cateura Orchesters, die mit aus Müll gefertigten Instrumenten sehr klangvolle Musik spielen. Dieser Besuch wurde natürlich auch genutzt, um ein paar Gorillaz Songs zu covern.

Das Orchester von recycelten Instrumenten aus Cateura wird dirigiert von Favio Chávez. Die Musiker sind Kinder und Jugendliche aus armen Haushalten die im Bañado Sur, also dem Umfeld der Mülldeponie Cateura, ansässig sind.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Rockstars besuchen Cateura Orchester

  1. Die haben wohl einige geistige Tiefflieger hier lesen können. Bitte zum 1000x noch wiederholen warum alles außer den Kommentaren hier beschissen ist! Bitte auch die vielen schlechten Erfahrungen und Fehlinvestitionen nicht vergessen zu erwähnen! Wir wollen das alle nochmal lesen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.