Rundfahrt zu Kirchen und Sehenswürdigkeiten

Asunción: Wer sich für Kultur, Kirchen, Geschichte und Sehenswürdigkeiten interessiert hat dafür jeden ersten und letzten Samstag die Option an einer Rundfahrt teilzunehmen, noch dazu zu günstigen Konditionen mit Einkehrmöglichkeit.

Mariano Circuit heißt dieses touristische Paket, das vom Nationalen Sekretariat für Tourismus (Senatur) gefördert und von der Asunción City Tour Company durchgeführt wird.

Die Tour dauert den ganzen Tag und besteht aus einer Führung durch ein Dutzend antiker Kirchen und Sehenswürdigkeiten der Departements Central und Cordillera.

Raquel González vom Reiseveranstalter gibt an, dass es sich um eine touristische und spirituelle Tour von historischen Denkmälern und wunderschönen Naturlandschaften handelt, die in Asunción beginnt und sich über Capiatá, Ypacaraí, Caacupé, Tobatí, Atyrá, Altos und San Bernardino fortsetzt.

Ausgangspunkt ist die Kathedrale in Asunción. An jedem Ort dauert die Führung ungefähr eine halbe Stunde, damit alle Besucher die Geschichte und die architektonische sowie natürliche Schönheit an den verschiedenen Punkten kennenlernen können.

„In allen Kirchen, in die wir gehen, außer in Marianela, haben wir einen Führer. Die Türen öffnen sich uns, wir sehen die Architektur, ihre Geschichte, wie das Gelände gebaut wurde und wie es instand gehalten wird“, sagte González.

Er fügte an, dass es auffällig sei, dass die meisten, die an dieser Tour teilnehmen, Paraguayer sind.

„Das Interessanteste ist, dass wir, die Paraguayer selbst, entdecken werden, was immer schon da war. Aber immer wieder fuhren wir durch diese Städte und hielten nicht an, um zu sehen, was es dort zu sehen gibt, denn die Kirche war geschlossen und konnte nicht betreten werden“, sagte er.

Diese Tour wurde am 30. November in Betrieb genommen und im Dezember letzten Jahres auf Ersuchen des Sekretariats Senatur als Samstag-Option experimentell installiert. Man will die Rundfaher das ganze Jahr über beibehalten. „Wir hatten einen guten Start und das ermutigt uns, weiterzumachen“, sagte González.

Die Leute seien “sehr glücklich, sehr erstaunt“ – sagt er -, wenn sie jeden der Orte betreten, weil sie es aus einer anderen Perspektive sehen können.

„Dies ist keine Tour, auf der man sich langweilen wird, sondern eine Verbindung zur Spiritualität herstellen und wissen muss, wie die Menschen in den einzelnen Orten daran arbeiten, diese Kirchen zu erhalten. Dort findet man alles heraus, was sie getan haben, um die Spiritualität am Leben zu erhalten. Das ist es, was die Leute am meisten begeistert“, sagte Gonzalez.

Es fügte an, dass die Rundfahrt höchstens für 25 Teilnehmer möglich sei. „Wir wollen keine sehr großen Gruppen bilden, weil die Beziehung zu den Teilnehmern verloren geht, wenn es mehr sind“, sagte er.

Die Kosten pro Person betragen 150.000 Guaranies. Dabei sind die Busfahrt, der Fremdenführer und ein Snack an Bord beinhaltet. „Wir essen normalerweise Mittag in Caacupé. Da es eine lange Tour ist, muss dafür Zeit eingeplant werden“, sagte González.

Die Abfahrt ist um 07.30 Uhr und die Rückkehr in die Hauptstadt erfolgt gegen 20.30 Uhr. Für mehr Informationen rufen Sie (0994) 647-625 an.

Wochenblatt / Ultima Hora / Beispielfototo Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Rundfahrt zu Kirchen und Sehenswürdigkeiten

      1. Wenn ich die Tour selber fahre, brauche ich schon mehr Geld für den Sprit.
        Hauptsache man schreit gleich: Nepp und Abzocke!
        Aber der Herr Franz würde sich selbstverständlich als unbezahlter Fremdenführer zur Verfügung stellen, auf seine Kosten den Bus mieten und auch noch tanken.
        Anscheinend ist es Paraguayern verboten, auf legale Weise Geld zu verdienen.
        Oh ihr Götter!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.