Samsung Galaxy: Besser man behandelt sie gut

Asunción: Ähnlich wie in Europa gibt es auch in Paraguay einen Versorgungsengpass an originalen Displays für die Samsung Galaxy Serie aus Korea. Speziell die erst wenige Monate alten Geräte bereiten dadurch Ärger.

Wohl dem der ein einfaches Mobiltelefon hat oder bei der Ersatzteilbeschaffung nicht auf Originalware angewiesen ist. Bei den aber erst dieses Jahr auf den Markt gekommenen Modelle von Samsung sind derzeit keine originalen Displays erhältlich. Betroffen sind speziell die Geräte mit OLED Displays, als das Galaxy S5, S6, S7 und S7 Edge.

Wenn sich der Schaden in Grenzen hält, sollte man zumindest so lange damit weiter leben, bis es wieder Nachschub gibt. Wer jedoch gar nichts mehr erkennt und auf die im Telefon gespeicherten Daten angewiesen ist, könnte eine problematische Zukunft vor sich haben.

Bei Samsung hieß es in einer Stellungnahme: Samsung hat die Liefermengen für Smartphone Ersatzdisplays in den Monaten November, Dezember 2016 sowie Januar 2017 stark erhöht. In der Summe wird die doppelte Menge des regulären Materialbedarfs zur Verfügung stehen. (…) Und so rechnen wir damit, unsere Kunden ab Ende Januar wieder die gewohnt kurzen Reparaturzeiten bieten zu können.

Lassen Sie sich beim Kauf eines Smartphones – vor allem aber einer neuen Scheibe – immer auch die Produktverpackung zeigen, um sicher zu gehen, dass es sich um ein Original handelt. Es sollte also das Samsung Logo drauf erkennbar sein, und nicht lediglich ein Aufkleber mit der Bezeichnung, für welches Gerät das Ersatzteil ist.

Unangebracht und nicht in Relation zum Restwert bleibt der Preis des Ersatzteils. Zwischen 249 und 399 Euro sind je nach Modell in Deutschland dafür zu berappen. In Paraguay sind die Preise ähnlich, immer dann, wenn es sich um ein originales Ersatzteil handelt.

Am besten man behandelt sein Mobiltelefon wie ein rohes Ei und packt es in eine sichere Hülle.

Wochenblatt / Samsung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Samsung Galaxy: Besser man behandelt sie gut

  1. Warum sollte man sich eigentlich ein teures Samsung Smartphone kaufen, wenn es hier für 500.000 bis 800.000 Guaranies ein wirklich tolles Gerät vom Hersteller BLU (Bold Like Us) gibt.
    Die Geräte haben überwiegend zwei Sim-Slots und einen richtig großen Akku. Ich habe das Model MACH 2.
    3-4 Tage Betriebszeit sind normal. Android 6.0.
    Und wenn das Display ausfallen sollte, ist ein Neukauf einfacher und günstiger als an einem überteuerten Samsung das Display tauschen zu lassen.
    NEIN, ich arbeite nicht für den Hersteller BLU.
    Ich sehe es nur nicht ein, dass ich mehr als 5 Millionen Guaranies ausgeben soll, nur damit Samsung auf dem Gerät aufgedruckt ist.
    Hier der Link zum Hersteller: bluproducts.com/home/

    1. Hallo Werner, Du hast völlig recht, hinzu kommt, das Du sicher nicht den ganzen Tag mit dem Telefon herum flipperst, Video schaust oder sonst etwas. Es ist wie bei mir, ich benutze es zum telefonieren. Die Paraguayos sind den ganzen Tag mit dem Teil beschäftigt. Dadurch Aku Laufzeit 2- 3 h. Desweiteren sind hier die meisten “ Samsung“ Handys Plagiate, sonst könnte sich keiner diese Handys leisten. Meine Py Familie hat im Großteil Samsung, Lebensdauer nicht mal ein Jahr, nicht der Aku, der ist schon nach wenigen Wochen kaputt, Das Tel. selber.

      1. Eggi, ob du Handy von Samsung hast oder von, BLU,Cubot oder Huawai hast ist wirklich Wust.
        Wer nach Leistung sieht hat fast immer das gleiche.Nur der Preis macht die Musik.
        Aku Laufzeit 2- 3 h-xh das ist allen Handys ein Problem, lass einen richtig Spielen,Video,ChatWlan,Internet,der kommt auf keine 2/3 Tage.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.