Schusswechsel und Hinweise auf EPP Splittergruppe

Arroyito: Am gestrigen Nachmittag um 14:00 Uhr kam es bei einer uniformierten Patrouille zu Schüssen aus der Entfernung. Diese wurden beantwortet und Luftunterstützung angefordert.

Zu dem Aufeinandertreffen aus großer Distanz kam es im Gebiet Tacuara, Departement Concepción, wo erst vor einer Woche die ehemalige Lebensgefährtin Nilda Rossana Irala Rodríguez des ACA Mitglieder Albino Jara Larrea ermordet wurde.

Die EPP Splittergruppe Ejército del Mariscal López (EML) soll dafür verantwortlich sein. Geleitet von Ex EPP Anführer Alejandro Ramos hatten sie ein Camp im Wald, welches sie wohl in Gefahr sahen. Die FTC Mitglieder, also Soldaten und Polizisten im Einsatz gegen die EPP, fanden das Lager und stellten diverse Hinweise von hoher Wichtigkeit sicher, darunter ein Wachbuch, was auch bei bei militärischen Wachposten eingesetzt wird. Des Weiteren fand man Schreiben, auf den Verhaltensmaßregeln für Anwohner der Umgebung aufgelistet waren.

Wochenblatt / Abc Color / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Schusswechsel und Hinweise auf EPP Splittergruppe

  1. Echt? Eine Handvoll Terroristen wird hierzulande mit Flugzeugen bekämpft. Ja, ich sage ja auch am Laufmeter: „Oh, dios mio, un poco nomas. Pero un poco sí“.

  2. Was seit ihr für Soldaten, vor was habt ihr Angst!
    Wenn ihr schon beschossen werdet.Schießt zurück und Trift wenigsten einen. Man setzt den Brüdern nach, bleibt auf Tuchfühlung,stellt sie.Die Luft und Bodenunterstützung kommt etwas später zur Hilfe.

  3. Naja, man muss ja irgend wie die Drogen transportieren von der Truppe. Wenn 15000 Mann nicht ausreichen, muss Luftunterstützung her.Kurz vor Cartes Abtritt, werden diese Handvoll Teroristen wieder aktiv, komisch.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.