Schwangerschaftskontrolle bei Yacyretá

Asunción: Laut eines offiziellen Rundschreibens, welches vom paraguayischen Direktor des zweistaatlichen Wasserkraftwerkes Yacyretá (EBY), Juan Schmalko, unterzeichnet wurde, müssen alle weiblichen Angestellten die schwanger sind das Datum ihrer letzten Menstruation dem Direktorium melden.

Diverse Gewerkschaftsführer meldeten sich bei anderen staatlichen Institutionen und baten die Colorado Partei, aus welchem Grund auch immer, um Mediation um die anormale Behandlung wieder rückgängig zu machen.

„Die Resolution geht über die Macht der zweistaatlichen Körperschaft hinaus. Ganz im Gegenteil zum Schutz der Rechte der Frau werden diese damit verletzt. Die einzige Pflicht die eine Frau in dem Zustand hat ist ein medizinisches Gutachten, welches die Schwangerschaft bestätigt. Diese Resolution ist demütigend und nicht tolerierbar wenn weiterhin über die Menstruation der Kolleginnen Buch geführt werden muss“, heißt es in einem Schreiben der Föderation der Gewerkschaften des EBY.

Damit zusammenhängend bedauern sie das Misstrauen gegenüber den Angestellten, „da dadurch ein Verletzung der Privatsphäre einer jeden Einzelnen zustande kommt“.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Schwangerschaftskontrolle bei Yacyretá

  1. Wie sonst soll man denn die Schwangerschaftsvertretungen aus dem Kreis der Politiker/gattinen/freundinnen planen?

    Jede durch Schwangerschaft unbesetzte „Arbeits“stelle muss sofort durch eine/n Festangestellte/n mit höherem Gehalt gefüllt werden. Die vier Voraussetzungen: Colorado, Colorado, Colorado und Linientreu.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.