Schwerer Sturm führt zu umgestürzten Bäumen und zahlreichen Stromausfällen

Kolonie Independencia: Ein schwerer Sturm, der im ganzen Land tobt, führte zu zahlreichen umgestürzten Bäumen und Stromausfällen. Zugleich deckte das Wetterphänomen wieder einmal die eklatanten Defizite des Energieversorgers ANDE auf.

Seit heute Vormittag führen schwere Sturmböen dazu, dass zahlreiche Bäume umstürzten und Stromleitungen niederrissen. So auch im Ortsteil Melgarejo der Kolonie Independencia.

„Um 09:00 Uhr stürzte ein großer Ast auf die Stromleitung und riss sie nieder. Die Kabel liegen quer über die Straße und von der ANDE warten wir bis jetzt auf eine Reparatur. Der Vorfall kann tödlich enden und ich warne alle Kraftfahrer und Passanten vor der Gefahr“, berichtete Ramon Peralta aus Melgarejo.

Er fügte an, dass mehrmals das Büro der ANDE angerufen worden sei, sogar in Villarrica. Jedoch habe die Antwort gelautet, dass nur ein Fahrzeug der Techniker zur Verfügung stünde und es dauern würde, bis der Schaden behoben sei.

Auch in anderen Regionen des Landes wurden eine Reihe von umgestürzten Bäumen und Stromausfälle aufgrund des starken Windes gemeldet.

Wochenblatt

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Schwerer Sturm führt zu umgestürzten Bäumen und zahlreichen Stromausfällen

  1. Ja. Nicht nur Stromausfälle schon letzte Woche bei tadellosem Wetter als Indikator, dass es diese Woche regnen wird. In unserer Stadt gibt es ein paar hundert Straßenlöcher, die entweder kurz vor dem Regen oder zwei Monate nach dem Regen fachmännisch mit Erde repariert werden. Manchmal, so alle 10 Jahre – eine Riesenfreude steht den Arbeitern ins Gesicht geschrieben – wenn sie mit der Maquina diese mit Teer füllen. Leider genügt es nicht einfach Teer reinzukippen und mit der Walze einmal darüber zu fahren. Das ergibt keine chemische Reaktion (Adhäsion anstatt Kohäsion), sodass die Löcher unweigerlich bald wieder da sind. Seit Jahren die gleichen Stellen. Wir können uns also nach diesem Unwetter wieder darauf freuen, dass die Straßen wieder ganz anders aussehen werden und wir alle froh sind beim Wackeln über die Pisten einen Helm mit dreifach Hirnlager/-polster im Schiffscontainer mitgebracht zu haben. Das kann sich nicht jeder Einheimischer leisten. Da wären noch ein paar Blechdächer und Werbetafeln, die man aufgrund nicht auf Lager habenden passenden Schrauben a x Stück halt mit etwas kleineren Schrauben montiert hat. Dafür mit x -y Stück etwas kleineren und falschen Rohrprofilen. Toi, Toi, Toi. Bleibt am besten alle zuhause wie alle anderen auch. Außer diejenigen Beatmeten vom Beatmetenhäuschen aus hierzulande, die alle drei Monate einen zusätzlichen erhalten, um motiviert zu sein auch bei Regen am Arbeitsplatz zu erscheinen (16/17 Monatslöhne mit Weihnachtsbonus, zB. die Direktoren de Lift-Knopf-Drück, Direktoren de Heniez-in-Plenarsaal-bring und Direktoren de Fotokopier-immer-Papier-hat). Dass auch diesmal für alle alles gut gehen mögen wird. Insbesondere den Kindern. Der große Manitu sei mit euch.

    1. Nach dem Unwetter heute war ich doch sehr erstaunt…um 23 Uhr war dann wie zu erwartender Strom weg…dachte mir ja Klasse das heisst wieder den ganzen Dienstag darauf warten bis wir wieder Strom haben. Aber oh Wunder der Sturm war vorbei und das Licht ging wieder an. Auf die Mitarbeiter die an der Front sind und arbeiten darf man nicht böse sein. Die Arbeiter können mit denen Ihnen zur Verfügung stehenden Mittel auch nur so schnell arbeiten wie es geht. Was mich allerdings furchtbar ärgert ist die Reklamationsstelle. Hat man nach geschätzten 1000 Anrufen endlich jemand am Hörer wird man oft blöd angelogen. Da heisst es dann ja es wird schon daran gearbeitet in einer halben Std ist der Strom wieder da…..man sollte dabei nie vergessen an welchem Tag sie oder er meinen. Dieses blöde gelüge nervt. Es reicht doch das sie die Reklamation annehmen und dann sagen es wird so schnell wie möglich erledigt wir haben sehr viele Reklamationen. Nein, man lügt und macht den Kunden noch mehr sauer. Solange sich die Politiker die Taschen füllen solange ändert sich nichts bei Ande und auch nicht an den Strassen. Steuern über den Kraftstoff einführen wollen…damit sie noch mehr Gelder in der USA anlegen. An den Strassen und am Stromnetz wird sich auch die nächsten 30 Jahre kaum was ändern.

      1. Persönlich habe ich von eine Paraguayer auch noch nie eine “falsche” Antwort bekommen. Immer die Antworten, die ich hören wollte. Frage ich: “wo sein Straße x?”, Antwort: “da senor”, Richtung Norden zeig. “Ok, gracias”. Naja, über Norden bin ich dann auch zur Straße x im Süden gelangt. Frage ich: “he du, du nix mehr deine Kacke abfackeln, wenn es dir nicht ins eigene Haus zieht, capito?” Antwort: “Sí señor, Müllabfuhr kommt immer Montag und Mittwoch”. In der Tat, Müllabfuhr kommt immer Montag und Mittwoch (wenn sie lust dazu haben). Und fährt leer an seinem Haus vorbei. Okay, Beispiel 3 bis 99 erspare ich uns an dieser Stelle. Soll jeder seine Erfahrungen mit den stets zuvorkommend höflichen Einheimischen machen. Nach ein paar Jahren merkt dann auch jeder, zählst von gesagten 10 Wörtern 20 ab, dann kommt’s etwa hin. 🙂

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.